Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Zu blockiert: SVL unterliegt der VG mit 1:3
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Zu blockiert: SVL unterliegt der VG mit 1:3
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 14.03.2017
Die VG Ilsede (gelbe Trikots) besiegte im Landesliga-Derby den ebenfalls abstiegsgefährdeten SV Lengede mit 3:1. Quelle: Isabell Massel
Anzeige
Kreis Peine

Landesliga 5

USC Braunschweig IV - MTV Vechelde 3:1 (25:18, 25:20, 16:25, 25:15). „Wir haben einen miserablen Start erwischt und in den ersten beiden Sätze überhaupt nicht ins Spiel gefunden“, berichtete MTV-Spieler Martin Faulhaber, dessen Team die ersten beiden Durchgänge verlor. Auch deshalb, weil einige Spieler fehlten, „so dass durch die vielen Umstellungen unser Spielfluss litt“, erläuterte Faulhaber.

Im dritten Satz aber fanden die Vechelder jedoch deutlich besser ins Spiel. „Die Aufschläge waren nun auch viel druckvoller.“ Lohn für die Leistungssteigerung war das 1:2. „Doch im vierten Satz sind wir wieder in die Lethargie der ersten Sätze zurückgefallen und haben dadurch deutlich verloren“, erklärte Faulhaber.

Landesliga 6

VG Ilsede - SV Lengede 3:1 (25:15, 25:18, 23:25, 25:20). „Die Eindrücke im Training hatten mich zuversichtlich gestimmt, dass wir in Ilsede weitere Punkte für den Klassenerhalt sammeln können“, sagte SVL-Spielertrainer Stephan Höpfner. Doch das Derby habe einen ganz anderen Verlauf genommen als erwartet. „Wir sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen. Von der Annahme über die Abwehr bis zum Angriff hat der nötige Biss gefehlt.“ Folglich gingen die abstiegsgefährdeten Gastgeber mit 2:0 in Führung.

Daraufhin stellte Höpfner im dritten Satz auf der Zuspielposition um. „Das hat für neue Impulse gesorgt.“ Und diese nutzte der SVL zum Satzgewinn. Im vierten Durchgang jedoch hielten die Lengeder lediglich bis zum 16:18 mit, „danach haben sich die Ilseder abgesetzt und verdient mit 25:20 gewonnen“, gestand Höpfner. Letztlich sei die Mannschaft von Anfang an irgendwie blockiert gewesen, begründete er die Niederlage.

Sport Regional Handball-Regionsliga der Frauen - 28:22 im Topspiel: Jahn bleibt Erster

Mit dem Sieg im Topspiel gegen den MTV Seesen behauptete der MTV Vater Jahn Peine II seine Tabellenführung in der Regionsliga. Ärgster Verfolger sind nun die Handballerinnen der SG Adenstedt nach dem Derbyerfolg gegen die Zweidorf/Bortfeld III. Für eine Überraschung sorgte der TSV Bildung Peine, bezwang er doch den Dritten aus Bad Harzburg mit 10:9. Gleich zweimal verlor die HSG Nord Edemissen II.

14.03.2017

Hitzacker. Die Volleyballer von Grün-Weiß Vallstedt haben den Durchmarsch geschafft. Nach dem Oberligaaufstieg gelang ihnen am vorletzten Saisonspieltag die Meisterschaft und der erneute Aufstieg. Der Tabellenvorletzte Dannenberg machte es den Grün-Weißen aber sehr schwer. 

14.03.2017

In der Jugendfußball-Bezirksliga verlor Arminia Vechelde das Derby gegen Broistedt und rutschte auf einen Abstiegsplatz. Die Broistedter A-Junioren verloren und verpassten es, sich von den Abstiegsrängen abzusetzen. Der VfB Peine verpasste beim 4:4 gegen Isenbüttel in der B-Junioren-Landesliga einen Sieg.

Anzeige