Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Yanik Zahmel verteidigt seinen Landesmeistertitel
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Yanik Zahmel verteidigt seinen Landesmeistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 28.01.2019
Yanik Zahmel von der SG Vechelde/Lengede holte sich erneut den Landesmeistertitel. Quelle: privat
Arnum

Erst im Finale der U22-Landesmeisterschaften im Badminton hat Yanik Zahmel von der SG Vechelde/Lengede den ersten Satz abgegeben. Zwei Sätze gewann der 19-Jährige aber im Endspiel und verteidigte damit seinen Landesmeistertitel im Herreneinzel.

Bei den Landesmeisterschaften in Arnum war der Nachwuchsspieler der SG allerdings nervös gestartet. Gegen Ramin Yousefi vom TSV Bemerode lag er im ersten Satz 7:11 zurück. Erst nach einer klaren Ansage von Coach und Vereinskollege Nils Rodefeld („Jetzt chill doch mal“) gewann Zahmel die Partie noch klar mit 21:17 und 21:10.

In Runde zwei traf der an eins gesetzte SG-Spieler auf Enrico Jakobi vom TuS Brietlingen. Mit einem ungefährdeten Sieg (21:18 und 21:17) zog der Titelverteidiger ins Halbfinale ein. Hier traf er auf den Gifhorner Sebastian Keller, den er überraschend deutlich mit 21:16 und 21:14 besiegte.

Im Finale war Daniel Lammich vom TV Uelzen der Gegner. Auch dieser hatte sich ohne Satzverlust ins Finale gespielt. In einem fast einstündigen packenden Finalspiel hatte Yanik Zahmel im dritten Satz beim Stand von 20:20 die stärkeren Nerven und gewann mit 21:19, 12:21 und 22:20.

Lena Moses von der SG Vechelde/Lengede erreichte im Doppel mit Partnerin Michelle Beecken vom BV Gifhorn den 3. Platz. Im Halbfinale waren beide am späteren Landesmeister-Doppel Stina Vrielmann/Patricia Reu (TuS Neuenhaus/ TuS Schwinde) mit 18:21, 21:14 und 17:21 gescheitert. Auch im Mixed mit Partner Dominik Helms vom BV Varel erreichte Moses das Halbfinale. Hier unterlagen beide dem Doppel Jan Thieleke/Sarah Lesemann (SG Pennigsehl/Liebenau) mit 20:22 und 17:21. Im Dameneinzel landete die Vechelderin auf Rang fünf.

Der SG-Spieler Luca Miszewski belegt im Herreneinzel den 9.Platz und im Mixed mit seiner Partnerin Angelina Meyer ebenfalls den 9. Rang.

Von Matthias Press

Gleich am ersten Spieltag im neuen Jahr ist der Druck groß für die Bundesliga-Keglerinnen der Flotten Neun. Denn den Peinerinnen droht mit 3:15 Punkten der Abstieg. Ihr Ziel am Sonntag (10 Uhr) in Celle ist es, die Gefahrenzone zu verlassen. Aber dafür müssen unbedingt Punkte gegen Spitzenreiter Cuxhaven oder den Achten Bremen her.

26.01.2019

Mit keinen guten Erinnerungen gehen Groß Lafferdes auf Platz sechs liegende Verbandsliga-Handballer in ihr erstes Rückrundenspiel. Denn sie erwarten die Mannschaft der TSG Emmerthal, die ihnen beim Saisonauftakt keine Chance ließ.

25.01.2019

Zwei Dinge genüsslich feiern wollen Vallstedts Regionalliga-Volleyballer am Samstag. Mit einem Heimsieg gegen Füchtel Vecha können die Grün-Weißen bereits fünf Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt perfekt machen – und danach geht’s zum 30. Geburtstag von Mittelblocker Fabian Regier.

25.01.2019