Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Woltwiesche versiebt zu viel: 0:2 im Kellerduell
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Woltwiesche versiebt zu viel: 0:2 im Kellerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 16.05.2016
Fiete Cario (blau) kam als Joker für Woltwiesche zum Einsatz. Die 0:2-Niederlage konnte auch er nicht verhindern. Quelle: Isabell Massel
Anzeige

Viktoria Woltwiesche - Borussia Salzgitter 0:2 (0:0). Im Heimspiel gegen den Abstiegskonkurrenten offenbarte sich einmal mehr, warum Viktorias Abstieg in die Kreisliga kaum noch zu vermeiden ist. Vor dem Tor fehlte den Woltwieschern erneut die Kaltschnäuzigkeit. „Es ist einfach nicht zu glauben“, haderte Trainer Bernd Jahs. Vier nennenswerte Torchancen erspielten sich die Hausherren im ersten Durchgang. Doch verwertet wurde davon keine: Torben Röcken vergab allein vor dem Tor stehend (10.), Dennis Peschelt (18.), Jan Rotter (25.) und Hendrik Hoffmeister (30.) scheiterten ebenfalls. „Normalerweise müssen wir zur Pause 3:0 führen!“ Stattdessen stand es 0:0. Und dabei blieb es noch bis zur Mitte des zweiten Durchgangs. Einerseits, weil Gerrit Meier, Peschelt und Niklas Stark ihre Chancen zur Führung auch nach Wiederanpfiff allesamt vergaben. Andererseits, weil die Borussen ebenso harmlos blieben. Bis zur 76. Minute, als Murat Ergül traf. Neun Minuten später baute Scott Reuper die Führung sogar noch aus. Jahs war einmal mehr bedient: „Die Partie hätten wir mit 6:2 gewinnen müssen!“

Viktoria Woltwiesche: Ebeling - Jez, Danisch, Meyer - Hoffmeister, J. Rotter (77. Steinberger), Staats, Stark (83. Cikar), Peschelt, Röcken - Omarkhiel (71. Cario). Tore: 0:1 Ergül (76.), 0:2 Reuper (84.).ll

Die Beregnungsanlage spielte auf dem Rosenthaler Sportplatz verrückt. Nachdem das Spiel fortgesetzt werden konnte, lief es beim SSV Plockhorst flüssiger, er gewann dank eines Doppelpacks in den Schlussminuten 3:1.

16.05.2016

Äußerst erfolgreich verliefen die Deutschen Badminton-Meisterschaften der Altersklassen für vier Spieler der SG Vechelde/Lengede: Denn Dietmar Unser, Henning Zanssen, Stefan Komljenovic und Björn Wirthsmann erkämpften sich in Solingen jeweils ein Ticket für die Europameisterschaften in Slowenien.

14.05.2016

Ein Duo aus der 2. Fußball-Kreisklasse Süd mischt noch im Konzert der Großen mit: Im Viertelfinale des Kreispokal-Wettbewerbs empfängt Titelaspirant SG Adenstedt am Donnerstag (19 Uhr) den Kreisligisten TSV Eixe. Auf den TSV Wipshausen, der sich aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet hat, wartet ein Heimspiel gegen den MTV Wedtlenstedt.

12.05.2016
Anzeige