Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Wettbewerb für den Nachwuchs
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Wettbewerb für den Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 11.09.2009

Alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 19 Jahren sind eingeladen ihre Koordinationsfähigkeit auszutesten. Der Multi-run gliedert sich in drei Disziplinen: Ein Hindernisparcours in der Sporthalle sowie ein 1000-Meter-Lauf und ein 100-Meter-Lauf auf dem Außengelände.

Beginn der Veranstaltung ist um 8:30 Uhr, der erste Start erfolgt um 10:15 Uhr.

Nach den erfolgreichen letzten drei Veranstaltungen rechnen die Tri-Speedys Peine dieses Jahr mit rund 70 Teilnehmern. Anmeldungen können noch am Wettkampftag vor Ort erfolgen. Das Startgeld beträgt dann sieben Euro.

Die Jugendtrainer würden sich besonders freuen, wenn auch Kinder und Jugendliche aus Peine und Umgebung an der Veranstaltung teilnehmen, die nicht in Sportvereinen sind.Wie jedes Jahr steht der Spaß am Sport im Vordergrund und außerdem gibt es für jeden Starter ein Präsent. Für Speisen und Getränkle sorgen die Mitglieder der Tri-Speedys Peine mit ihren fleißigen Helfern.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sind der Ausschreibung auf der Homepage der Tri-Speedys-Peine (www.tri-speedys-peine.de) zu entnehmen.

rd

144 Pfeile mussten die Teilnehmer beim internationalen Fita-Sternturnier des SC Wietzenbruch abschießen. Zum Wettkampfschluss entschieden gerade einmal vier mehr geschossene Ringe in einer gut besetzten Damen-Konkurrenz über Sieg und Niederlage. Glückliche Gewinnerin: Kerstin Koch (KKS Edemissen).

10.09.2009

Im Stadion am Salzgittersee veranstaltet der Leichtathletik-Bezirk Braunschweig am Wochenende wie alljährlich zum Saisonausklang die Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren. Aus dem Kreisverband Peine haben neun Teilnehmer gemeldet.

10.09.2009

Kellerduell und Kreisderby zugleich heißt es morgen in der Lahstedthalle, wenn sich dort die bisher sieglosen Handball-Landesligisten des MTV Groß Lafferde und HSG Nord gegenüberstehen. Wer am Ende die Nase vorn hat, ist völlig offen, konnten doch bisher beide Mannschaften wenig überzeugen. Gleiches gilt für die SG Adenstedt, deren Team nur geringe Chance hat, das Tabellenende zu verlassen. So muss das Schlusslicht morgen beim ungeschlagenen Spitzenreiter Moringen antreten.

10.09.2009