Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Vier Titel: Amira Weber erwischt einen Sahnetag
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Vier Titel: Amira Weber erwischt einen Sahnetag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 13.06.2018
Nicholas Mulero (LG Peiner Land) gewann bei der Bezirksmeisterschaft in der M14 den 80-Meter-Hürden-Lauf sowie den Weitsprung. Noch erfolgreicher war Teamkollegin Amira Weber, denn sie holte in der W12 vier Titel Quelle: Verein
Helmstedt

Glänzende Bilanz: Mit etlichen Titeln kehrten die Leichtathleten und Leichtathletinnen der LG Peiner Land von den Bezirksmeisterschaften der U14 und U16 aus Helmstedt zurück. Am erfolgreichsten war Amira Weber, denn sie stand gleich viermal ganz oben auf dem Podest.

Aber auch Nicholas Mulero (M14) überzeugte. „Erster Wettkampf – und gleich der erste Titel“, jubelte Trainer Maik Schlote, nachdem sein Schützling nach 12,33 Sekunden das Ziel des 80-Meter-Hürdensprints erreicht hatte. Mit dieser Zeit verwies Mulero den Mehrumer Niklas Hoops (14,44 sek) auf den zweiten Rang. Die gleiche Rangfolge erreichten die beiden Peiner Athleten im anschließenden Weitsprung-Wettbewerb. Hier katapultierte sich Mulero auf sehr gute 5,06 Meter, während Hoops nach 4,85 Metern landete. Im Hochsprungwettbewerb drehte Hoops dann den Spieß um. Er überquerte 1,51 Meter und sicherte sich damit die dritte Silbermedaille an diesem Tag, Mulero wurde Dritter (1,48 m).

Ebenfalls in ausgezeichneter Verfassung präsentierte sich Matthes Ahrens – und das wurde honoriert. „Doppeltitel für Matthes“, schrieb Schlote wenig später in den LG-Chat. Denn der 12-Jährige wies die Konkurrenz gleich zweimal in die Schranken. Im Weitsprung flog er 4,21 Meter weit, zudem schleuderte er den Speer auf 22,69 Meter. Mit beiden Leistungen war er an diesem Tag in Helmstedt nicht zu schlagen.

Noch erfolgreicher war seine gleichaltrige Vereinskameradin Amira Weber – mit vier ersten Plätzen in der W12 trat sie die Heimreise an. „Sie hat einen richtigen Sahnetag erwischt“, berichtete LG-Coach Christian Engel. Vor allem im Kugelstoßen trumpfte Amira auf, denn sie wuchtete sie das drei Kilogramm schwere Wurfgerät auf 9,07 Meter. Lohn war nicht nur der Bezirksmeistertitel, sondern auch noch Rang eins der Niedersächsischen Bestenliste. Zudem stellte sie erneut ihr Sprungtalent im Weitsprung (4,41 m) und im Hochsprung unter Beweis (1,49 m). Zu guter Letzt räumte sie auch noch Gold im Speerwurf ab (23,76 m). „Das war ein richtig guter Wettkampf“, strahlte Weber auf der Heimfahrt.

Amira Weber, LG Peiner Land, stieß erstmals die Kugel über 9 Meter. Quelle: privat

Darüber hinaus gab es noch weitere Medaillen für Peiner, die für den erfolgreichsten Verein dieser Meisterschaften, die LG Braunschweig (17 Titel), am Start waren. Anna Malena Wolff López aus Wendeburg unterstrich ihre Favoritenstellung über 800 Meter und triumphierte in 2:31,65 Minuten mit mehr als zehn Sekunden Vorsprung in der W12.

Vier Tage zuvor war sie bei einem Sportfest in Wolfenbüttel sogar unterhalb der 2:30-Minuten-Marke geblieben und hatte damit eine niedersächsische Jahresbestleistung aufgestellt.

Teamkollege Malte Alpers aus Ilsede gewann den M12-Wettwerberb über die Mittelstrecke. Nachdem er 200 Meter vor Schluss den Angriff seines Vereinskameraden abgewehrt hatte, spurtete er in 2:33,24 Minuten ebenfalls zu einer Landesbestzeit. Sowohl Alpers als auch Wolff López haben damit nach Erfolgen im Cross- und Straßenlauf ihren fünften Bezirkstitel im laufenden Kalenderjahr errungen.

Edelmetall gab es auch für Ole Krohne aus Rüper. Er war Teil der zweiten LG-Staffel über 4x100 Meter in der U16 und holte sich mit dieser die Silbermedaille vor ihrer Erstvertretung. Zudem wurde Krohne über 300 Meter der M15 Sechster (42,59 sek). Im gleichen Wettbewerb erreichte sein Ilseder Trainingspartner Jan Leistner Rang vier (42,42 sek).

Weitere Ergebnisse

W15: Weitsprung: 3. Thalia Margerkurth, Mehrum, 4,11 m.

W14: 100 m: 3. Melissa Ullner, LG, 13,58 sek.

W13: 75 m: 3. Bieke Richter, LG, 10,82 sek. 800 m: 3. Greta Bläsig, Mehrum, 2:47,91 min

W12: 60 m Hürden: 3. Jule Langenhoff, Mehrum, 12,28 sek.

M15: 800 m: 1. Marten Müller, Mehrum, 2:18,94 min.

Von Redaktion

Eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom hat ergeben: Jeder sechste deutsche Internetnutzer hat Interesse an privaten Tipprunden mit den Kollegen. Das heißt: Tipprunden fördern den Teamgeist im Büro. Wenn der Chef mit dem Praktikanten tippt, wird Distanz überwunden. Das Sportbuzzer-WM-Tippspiel ist dafür ideal.

12.06.2018

Box-Kämpfe unter freiem Himmel – drei Peiner Talente hatten die Ehre, in einem Vergleichskampf für eine Auswahl des Bezirks-Verbands Braunschweig in den Ring steigen zu dürfen. Auf dem Waldsport-Platz in Mascherode maß sich das Löwen-Box-Team mit Kämpfern vom BC Spandau-Berlin. Engin Aslan (BC 62) und Ivan Iliev (BSC Black Panthers) gewannen.

09.06.2018

Auch der dritte Punktspieltag verlief für die Peiner Miniaturgolfer erfolgreich. Zwei Mannschaftssiege sowie erste Plätze in der Einzelwertung waren die Ausbeute. Damit führen die Peiner sowohl in der Landesliga als auch in der Bezirksklasse die Tabelle an.

08.06.2018