Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional VfB stark im Spitzenspiel
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional VfB stark im Spitzenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:08 08.12.2009
Anzeige

BSC Acosta Braunschweig – VfB Peine 0:3 (0:1).

Der BSC gehört in dieser Saison zu den Lieblingsgegnern des VfB. Im Bezirkspokal fegten die Peiner die Braunschweiger mit 7:2 vom Platz und auch im Ligaspiel waren die Gäste dem Spitzenreiter klar überlegen. Faisel Rachidi (10.) erzielte die Führung, die der BSC in der 20. Minute hätte ausgleichen können. Doch VfB-Keeper Tobias Neumann hechtete bei einem Foulelfmeter in die richtige Ecke und parierte den Ball.

Ein glückliches Händchen bewies der für den verhinderten A-Jugend-Trainer Kiriakos Aslanidis eingesprungenen VfB-Herren-Trainer Nick Gerull nach der Pause. Er stellte um und setzte Marius Knieling und Tim Beuermann auf den Außenpositionen im Mittelfeld ein. Beide bereiteten die weiteren Treffer für die Gäste vor. Timo Sandvoß (50.) und erneut Faisel Rachidi (80.) markierten das 3:0. „Der Sieg war im Rennen um die Meisterschaft enorm wichtig“, sagte Aslanidis, der damit rechnet, dass der Meister maximal vier Spiele verliert. Mit zehn Siegen, einem Remis und einer Niederlage ist der drittplatzierte VfB noch richtig gut im Rennen.

cm

Der Vizemeister des Vorjahres schlägt den Titelverteidiger: Eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte beschert den A-Jugend-Handballerinnen der HSG Nord Edemissen einen deutlichen Sieg in der Oberliga bei Wacker Osterwald.

08.12.2009

Die Luftpistolen-Schützen des SB Broistedt haben ihr Ziel erreicht. Durch zwei Siege am letzten Wettkampftag der Nordgruppe der Luftpistolen-Bundesliga in Hannover qualifizierten sie sich für die Endrunde in Coburg. Dort kommt es im Februar zum Kracherduell gegen Titelverteidiger SV Kelheim-Gmünd.

07.12.2009

Mit 30:24 haben die Regionsoberliga-Handballer des MTV Vater Jahn Peine am Sonnabend ihr Heimspiel gegen den TSV_Salzgitter gewonnen. Das Team kletterte dadurch auf den dritten Platz, steht aber nun ohne Trainer da. MTV-Coach Thomas Michelmann hat nach dem letzten Spiel der Hinrunde seinen Rücktritt erklärt.

07.12.2009
Anzeige