Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
VfB-Offensive enttäuscht

Jugendfußball VfB-Offensive enttäuscht

Auch die B-Jugend-Kicker des VfB Peine schafften es nicht, Aufsteiger FC Verden 04 die erste Niederlage in der Niedersachsenliga zuzufügen. Die Peiner verloren gegen die robusten Gastgeber verdient mit 0:2.

FC Verden 04 – VfB Peine 2:0 (0:0) .

„Wir waren diesmal offensiv zu schwach, überhaupt nicht präsent und konnten uns nicht entscheidend durchsetzen. Verden war nicht um Klassen besser, aber einfach entschlossener“, resümierte VfB-Trainer Christoph Hasselbach.

Lediglich einen gefährlichen Torschuss seines Teams hatte der Trainer in der ersten Hälfte notiert. Doch Can Akyapis Versuch aus 20 Metern zischte am langen Pfosten vorbei. Ohnehin war die Partie wenig ansehnlich. Beide Teams versuchten es verzweifelt mit langen Bällen anstatt sich nach vorne zu kombinieren.

Die Führung für den FC fiel in der 46. Minute. Nach einem Verdener Einwurf verlor der VfB zwei Zweikämpfe, der FC-Angreifer knallte den Ball im Strafraum entschlossen zum 1:0 unter die Latte. Spannend blieb es bis kurz vor Schluss. Per Foulelfmeter entschied Verden die Partie (70.). Peines Niklas Schröder verpasste bei einem Kopfball an den Innenpfosten den Ehrentreffer.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional