Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
VfB-C-Jugend wird bestraft

Jugend-Bezirks-Fußball VfB-C-Jugend wird bestraft

Die A-Jugend-Fußballer des SV Lengede marschieren weiterhin ungeschlagen durch die Rückrunde in der Bezirksliga.

Voriger Artikel
Pfeiffer stellt Weichen auf 2. Bundesliga
Nächster Artikel
Hohenhameln ehrt Top-Sportler

Abgezogen: Die C-Jugend-Kicker des VfB Peine II (rotes Trikot)verloren gegen Eintracht Braunschweig II mit 2:6.

Quelle: im

A-Jugend-Bezirksliga
SC Union Salzgitter – SV Lengede 0:6 (0:5). Die Lengeder konterten die sehr offensiv spielenden Gastgeber klassisch aus. Nach 38 Minuten war die Partie bereits entschieden, hatte der SVL doch eine beruhigende 5:0-Führung herausgeschossen. Pechvogel des Spiels war Lukas Hahnsch, der erst ein Tor erzielte und später mit einem Bänderriss ausgewechselt werden musste. „Lukas wurde von hinten umgetreten“, ärgerte sich Lengedes Coach Christian Gleich über die harte Gangart der Salzgitteraner in der zweiten Hälfte.

Bestnoten verteilte Gleich an seine Spieler Nick Matthews und Justin Folchmann. „Sie boten eine sehr gute Partie“, lobte er.
Am kommenden Sonnabend tritt der SVL beim einen Punkt besseren Tabellenführer JSG Bergdörfer/Rhume an.

Tore: 0:1 Felix Hahnsch (4.), 0:2 Müller (21.), 0:3 Felix Hahnsch (25.), 0:4 Hot (36.), 0:5 Lukas Hahnsch (38.), 0:6 Matthews (67.).

B-Jugend-Bezirksliga
Jahn Wolfsburg – TSV Eixe 0:7 (0:4). Sieben Auswärtstore auf einen Streich: TSV-Betreuer Rüdiger Marchefka schwärmte von einer tollen Mannschaftsleistung. „7:0 – das ist schon eine echte Hausnummer“, betonte er. Das schönste Tor erzielte Marcel Doleschek, der einen langen Abschlag von Keeper Branco Broschinski aufnahm, seine Gegenspieler umkurvte und den Ball in die Maschen knallte (15.). „Einfach nur toll“, lobte Marchefka.

Besondere Freude herrschte bei den Eixern über das sechste Tor. Das gelang einem, der ansonsten Tore verhindert. Ersatzkeeper Tim Sandmann stellte sich aufgrund der dünnen Personaldecke als Feldspieler zur Verfügung und traf nach seiner Einwechslung (60.).

Tore: 0:1 Cario (10.), 0:2 Doleschek (15.), 0:3 Hallmann (25.), 0:4 Stets (39.), 0:5 Seeler (50.), 0:6 Sandmann (60.), 0:7 Hallmann (64.).

C-Jugend-Bezirksliga
VfB Peine II – Eintracht Braunschweig II 2:6 (1:1). VfB-Trainer Michael Duda war enttäuscht, denn durch vier fatale Fehler habe sein Team den Gästen den Sieg regelrecht geschenkt. „Das spielerisch überlegenere Team verließ als Verlierer den Platz“, unterstrich Duda trotz des klaren Gäste-Erfolgs. „Eintracht kam über Körperkraft und Dynamik ins Spiel und wurde durch unglaubliche individuelle Fehler meines Teams zum Sieger gemacht“, erklärte Duda.

Tore: Für den VfB trafen Moritz Scharf und Justin Badey.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.