Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Verletzungspech beim VfB/SC setzt sich fort: Jetzt auch noch Juchim
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Verletzungspech beim VfB/SC setzt sich fort: Jetzt auch noch Juchim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 12.01.2019
Muskelfaserriss: Frank Juchim fällt beim VfB/SC Peine aus. Quelle: Ralf Büchler
Peine

„Frank Juchim hat sich bei der Nordmeisterschaft einen Muskelfaserriss zugezogen, und Daniel Porath fällt wohl die ganze Saison aus“, sagt VfB/SC-Trainer Heiner Brandes. „Die Herren-Aufstellung ergibt sich deshalb von selbst.“

VfB/SC Peine – 1. BC Beuel II (Samstag, 16 Uhr, BBS-Halle Vöhrum). Krzysztof Jakowczuk wird das erste Herren-Einzel spielen, Niklas König anstelle von Frank Juchim das zweite übernehmen. Eine Schwächung sieht Brandes darin nicht, auch wenn Juchim im Hinspiel sein Einzel gewonnen hat. „Niklas ist ein guter Einzelspieler. Ich gehe davon aus, dass er ein sehr guter Ersatz ist“, sagt der Trainer.

Lucas Gredner und Lukas Behme stehen außerdem auf dem Spielplan. Bei der Besetzung der Doppel will Brandes allerdings noch abwarten und eventuell ein wenig pokern. Denn es ist keinesfalls sicher, dass die Bonner mit derselben Aufstellung wie im Hinspiel antreten. „Da es der Rückrundenstart ist, könnten sie ihre Top-Leute einsetzen“, sagt Brandes. Die erste Mannschaft der Gäste ist erst am Sonntag in der ersten Liga in Wittorf im Einsatz. Hoffnung macht dem Trainer allerdings, dass im Hinspiel in seinem Team „alle unter Form spielten – die lange Fahrt steckte uns in den Knochen“. Lediglich die beiden Herreneinzel holten die Peiner.

„Wir müssen jetzt auch das Mixed holen. Und wenn wir ein Herren-Doppel gewinnen, dann kann das für uns zu einem Selbstläufer werden.“ Bei den Damen hat er immerhin seine Bestbesetzung zur Verfügung mit Laura Gredner, Nadine Cordes und Florentine Schöffski.

Zudem hofft Brandes auf den Heimspiel-Effekt. „Wir spielen im Anschluss an unsere zweite Mannschaft. Da bleiben hoffentlich noch viele Spieler und Zuschauer und feuern uns an. Diese Unterstützung kann uns tragen.“

Einen Punkt wollen die Peiner unbedingt holen, zwei erhoffen sie sich. Wenn es durch einen hohen Sieg drei werden, könnte sogar der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz gelingen.

Von Matthias Press

Die Peiner Badminton-Zweitliga-Asse Laura und Lucas Gredner haben ihre famose Siegesserie ausgebaut und zum vierten Mal in Folge die Norddeutsche Meisterschaft im Mixed gewonnen. „Allerdings haben wir uns diesmal extrem schwer getan“, räumte VfB/SC-Kapitän Lucas Gredner ein, der zudem den Titel im Herren-Doppel abräumte.

11.01.2019

Der Pflichtsieg ist nicht nur gelungen, er ist beeindruckend gelungen: Der abstiegsgefährdete Tischtennis-Landesligist SG Ölsburg fegte den Tabellenvorletzten TSV Watenbüttel III zum Rückrunden-Auftakt mit 8:1 von den Tischen. Einen erfolgreichen Einstand als neue Nummer vier feierte Melanie Kubis.

11.01.2019
Sport Regional Handball-Regionsoberliga: Zweidorf/Bortfeld zu Gast - Lafferde setzt im Derby auf Hilfe aus der Ersten

Das neue Jahr beginnt für die Peiner Handball-Fans mit einem Kracher. Der RegionsoberligaZweite MTV Groß Lafferde II möchte seinen Hinspiel-Sieg gegen die SG Zweidorf/Bortfeld II wiederholen und weiter im Kampf um die Meisterschaft mitmischen. Anpfiff ist am Sonntag um 14.05 Uhr in der Halle am Lafferder Busch.

11.01.2019