Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Vallstedts Oldies gelingt nach 35 Jahren die Revanche

Volleyball-Oldies Vallstedts Oldies gelingt nach 35 Jahren die Revanche

Das erste Volleyballspiel von GW Vallstedt wurde 1975 ausgetragen. „Grün-Weiß“ wagte damals den offiziellen Vergleich mit dem etablierten Volleyballteam des MTV Vechelde II.

Voriger Artikel
Stadt sperrt vier Sportplätze
Nächster Artikel
Das schönste Tor zählt nicht

Gut geschlagen: Die Valledter Volleyball-Oldies.

Quelle: oh

Nach 35 Jahren war es nun an der Zeit diese Begegnung wieder aufzulegen. Die Mannen von damals sind nicht mehr aktiv – ausgenommen GW-Urgestein Wilfried Weißer.

Bei aller Freundschaft ging es auf dem Spielfeld durchaus zur Sache. So war gleich der 1. Satz erst in der Verlängerung mit 31:29 für die „Grün-Weißen“ ein zähes Kämpfen um die Punkte. Am Schluss hatte Vallstedt das glücklichere Ende für sich und konnte mit 3:2 nach 35 Jahren endlich eine kleine Revanche für die damalige Premierenniederlage nehmen.

Eigentlich war das Ergebnis aber nebensächlich, wichtiger war die gemeinsame Feier anschließend auf der Beachanlage.

Für die Vallstedter waren in dieser Partie am Ball (siehe Foto, hinten von links):

Daniel Meyer, Joachim Bortfeld, Simon Stammen, Ulrich Riedel, Mirko Stanisak, Frank Tornedde, Frieder Juretzek.

Vorn auf dem Foto, von links: Stefan Saltzmann, Bernhard Heimlich, Wilfried Weißer, Christian Huse und Vincent Ludwig.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.