Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
VSG steht unter Zugzwang

Volleyball-Landesliga VSG steht unter Zugzwang

Abstiegskampf: Die Landesliga-Volleyballerinnen der VSG Stederdorf/ Wipshausen stehen bei ihrem Heimspieltag unter Zugzwang.

FC Wenden – TSV Bodenstedt. Bodenstedt erwartet am Sonnabend den ungeschlagenen FC Wenden. Zwar haben die Gastgeber erst drei Spiele absolviert, diese jedoch klar gewonnen. Grund zur Sorge sieht TSV Pressesprecher Matthias Funke trotzdem nicht: „Wir wollen auf die guten Phasen der letzten Spielen aufbauen. Wenn wir zu einer stabilen Annahme finden, sollte es uns gelingen, das Spiel offen zu gestalten.“ Jugendspieler Christoph Gröbe, der jünst sein Debüt in der Bodenstedter Landesliga-Mannschaft gab, soll diesmal den fehlenden Kapitän Florian Rausche im Außenangriff ersetzten. Los gehts in der Sporthalle des Lessing-Gymnasium (Heideblick) um 15 Uhr.

VSG Stederdorf/Wipshausen – TV Jahn Wolfsburg; VSG Stederdorf/Wipshausen – TSV Burgdorf. Bislang konnte die VSG noch nicht ihr Leistungspotenzial abrufen, doch Trainer Achim Gückel zeigt sich vor dem Heimspieltag recht zuversichtlich. Den Zweiten TV Jahn kennt er als ein sehr erfahrenes Team, das sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lässt. Bessere Sieg-Chancen dürften die Gastgeberinnen gegen den Sechsten Burgdorf haben. Verzichten muss die VSG nur auf Britta Wachtmeester.

dre/lts

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine