Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional U16 des PSV wird ungeschlagen Landes-Vizemeister
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional U16 des PSV wird ungeschlagen Landes-Vizemeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.06.2017
Landesvizemeister im Schach: Artur Kück (hinten von li.), Sebastian Limböck, Elias Behme und (vorn) Yannick Miszori. Quelle: Verein
Anzeige
Goslar

Einen tollen Erfolg feierte die U16-Mannschaft des Peiner Schachvereins (PSV) bei der Landesmeisterschaft in Goslar: Denn bei dem vom PSV ausgerichteten Wettbewerb sicherten sich Artur Kück, Sebastian Limböck, Yannick Miszori und Elias Behme ungeschlagen den zweiten Platz.

„Die vier haben ein außerordentlich starkes Turnier gespielt“, lobte Peines Pressewart Stefan Kück. Bis zuletzt sei es sehr spannend gewesen. Erst die letzte Partie brachte die Entscheidung – Post SV Uelzen holte den noch erforderlichen Punkt für den Titelgewinn, so dass die Peiner auf dem zweiten Platz landeten. Beide Mannschaften haben sich damit für die Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert (6. bis 10. September in Greifswald).

Nicht ganz so gut lief es für die U14-Mannschaft der Peiner mit Yekta Arvis, Jona Winiecki, Emir-Can Tokus, Sebastian Post, Christoph Stieler und Cihad-Emin Tokus. „Anfangs haben sie sich noch sehr achtbar geschlagen und sind mit 4:4 Punkten in das Turnier gestartet“, berichtete Kück. Doch anschließend gelang es den Peinern nicht mehr, noch weitere Zähler zu holen. „Die Gegner waren zu stark.“ Folglich landete das PSV-Quartett auf dem sechsten Rang.

Keinen Sieg gab es dagegen für das Peiner U12-Team mit Luis Stein, Patrick Post, Jakub Kraszewski sowie Emil Muradjan, das am Ende mit 2:12 Punkten den achten Platz belegte.

Ebenfalls bei der Landesmeisterschaft am Start war die Peiner U10-Mannschaft, allerdings nicht in Goslar, sondern in Rotenburg. Dort fuhren Emil Muradjan, Dean Raichert, Leopold Placke, Kai Schaper und Daniel Pyrdol vier Siege und drei Niederlagen ein (8:6 Zähler) – Lohn dafür war der fünfte Platz. „Die Jungs haben ein gutes Turnier gespielt“, erklärte Stefan Kück.

Von Redaktion

Im vergangenen Jahr hatten sie den Landesentscheid nur um wenige Sekunden verpasst, doch diesmal trumpften die Schwimmerinnen des Gymnasiums Groß Ilsede beim Bezirksentscheid in Göttingen auf. Sie siegten in der WK III souverän und dürfen somit nach Hannover zur Landesmeisterschaft fahren.

07.06.2017

Die Top-Zeit von Madlen Wende vom MTV Vechelde aus dem Jahr 2008 ist um 0,78 Sekunden geknackt: Jayenne Marahrens (LG Peiner Land, Altersklasse W9) hat beim Pfingstsportfest in Edemissen einen Kreisrekord aufgestellt. In einem packenden Fotofinish benötigte sie für die 800 Meter nur 2:57,14 Minuten.

07.06.2017

Ein Ehlers kommt selten allein – zumindest wenn die Tischtennis-Spieler des SV Viktoria Woltwiesche zu Punktspielen aufschlagen. Gleich vier Titel hat der Klub in dieser Saison abgeräumt, dabei mitgewirkt haben gleich fünf Akteure, die zur Familie um Abteilungsleiter Christof Ehlers gehören.

06.06.2017
Anzeige