Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Trotz gebrochenen Zehen und Wasserpflanzen: Tri-Speedys festigen Mittelfeld-Platz
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Trotz gebrochenen Zehen und Wasserpflanzen: Tri-Speedys festigen Mittelfeld-Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 15.06.2009
Anzeige

Und: Holger Wackerhage verletzte sich bei einem Sturz vom Rad, biss aber auf die Zähne und kam trotz Verdachts auf zwei gebrochene Zehen als Fünfter für seine Mannschaft ins Ziel.

Glatt lief es hingegen für David Hilarius. Der 17-Jährige betreibt erst seit einem halben Jahr Triathlon bei den Tri-Speedys. Für 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen benötigte er als bester Peiner nur 1:07,19 Stunden. Dicht auf den Fersen war ihm Andree Bosse, der nur elf Sekunden nach Hilarius ins Ziel einlief.

Die weiteren Platzierungen für die Mannschaftswertung der Tri-Speedys: Jan Sonnenberg (1:08,29), Ralf Marialke (1:09,58) und Holger Wackerhage (1:10,55). Folgende Speedys waren ebenfalls in Limmer am Start: Ralf Schareina (1:12,30), Andreas Perlebach (1:14.22), Michael Gilsdorf (1:22,06) Marc Weidlich (1:28,13) und Dirk Petersen (1:33,25).

Sehr erfreut über die gute Leistung der Mannschaft und die seines Schützlings zeigte sich Jugendtrainer Roland Beer: „David ist eine Bereicherung für unsere Mannschaft, und dass er bereits jetzt auf diesem hohen Leistungsniveau steht, gibt auch der Mannschaft Sicherheit!“

Auch die Startgemeinschaft Damen ist mit ihrer Leistung zufrieden. „Die Schwimmstrecke in Limmer ist grausig. Die vielen Wasserpflanzen sind nicht nur hinderlich beim Schwimmen, es ist auch ekelig, wenn sie einem durch das Gesicht streichen“, sagte Kirsten Krohne, die 1:24,05 Stunden benötigte. Diana Schulz (1:24,56) leistete mit ihrer Zeit ebenso ihren Beitrag zum guten Abschneiden der Mannschaft. Nächster Landesliga-Wettkampf: 12. Juli in Bissendorf.

drb

Mit der Partie MTV Wedtlenstedt gegen TSV Sonnenberg wird heute der Wettbewerb um den Vechelder Gemeindepokal fortgesetzt.

15.06.2009
Sport Regional Handball-Relegation zur Landesliga - SG und HSG in der Landesliga

Die Relegation zur Handball-Landesliga gestaltete sich für drei Peiner Teams der männlichen C-Jugend zu einem Marathon. Am Ende stand fest: Die SG Zweidorf/ Bortfeld und Die HSG Nord steigen auf, der MTV Groß Lafferde hat die Landesliga knapp verpasst.

14.06.2009

Die SG Solschen hat gestern den Kreispokal-Titel im Frauenfußball verteidigt. Der TSV Eixe machte es der Mannschaft von Trainer Thomas Papendorf aber sehr schwer. Am Ende der von Schiedsrichterin Gesa Behrend (Gadenstedt) souverän geleiteten Partie entschied das Elfmeterschießen. Zum Spielbeginn des Frauen-Finales, das vor dem Endspiel der Männer auf dem Sportplatz in Rosenthal ausgetragen wurde, füllten bereits 220 zahlende Zuschauer die Ränge.

14.06.2009
Anzeige