Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Tor-Tour geht weiter
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Tor-Tour geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 13.05.2009
Anzeige

SV Falke Rosenthal – MTV Wedtlenstedt. Innerhalb von elf Tagen muss das Team von Trainer Markus Puschmann fünf Partien absolvieren. Am vergangenen Sonntag startete die „Tor-T(o)ur“ gegen den VfL Woltorf, Sonntag war der TSV Sonnenberg zu Gast, heute erwarten die Falken den MTV Wedtlenstedt, und am kommenden Sonntag steht das Derby gegen Schwicheldt an. Zwischendurch spielten die Rosenthaler noch das Kreispokalhalbfinale gegen den TSV Hohenhameln und zogen ins Finale ein.

„Wir müssen Prioritäten setzen“

Vor einigen Wochen freute sich der Coach noch über die straffen Ansetzungen der Partien. Doch dann kam die Verletztenmisere. „Wir haben fünf Akteure, die momentan nicht zur Verfügung stehen, das können wir auch nicht kompensieren, da müssen wir Prioritäten setzten“, erklärte Puschmann. Diese schienen zunächst auf dem Ligaalltag zu liegen. Der Falken-Trainer hatte bei fünf noch zu absolvierenden Heimpartien und dem Derby gegen den Ortsnachbarn Schwicheldt „keine Niederlagen, sondern Siege“, gefordert. Nach dem ersten Heimspiel gegen Sonnenberg war die Forderung zunichte geworden, Rosenthal unterlag mit 4:5.

Ins Pokalhalbfinale ging der SV als klarer Außenseiter, auch aufgrund der Personalsituation. Aber die tapfer kämpfenden Falken erreichten durch ein 1:0 gegen Hohenhameln das Finale. Gegen den MTV soll Ähnliches gelingen. Dennoch: Die Priorität dürfte sich nach dem Duell am Dienstag zugunsten des Pokals gewendet haben.

mn

Kreisliga, 18.30 Uhr:
TSV Sonnenberg – TSV Dungelbeck
SV Rosenthal – MTV Wedtlenstedt (19 Uhr)
Leistungsklasse, 19 Uhr:
Esperance Peine I – TUS Bierbergen

13.05.2009
Sport Regional Fußball-Bezirksliga 3 - Matthews tritt zurück

Andreas Matthews ist gestern Abend von seinem Amt als Trainer des Fußball-Bezirksligsten Pfeil Broistedt zurückgetreten. Ausschlaggebend sei die Leistung des Teams vor allem in der zweiten Halbzeit am Sonntag gegen Lebenstedt gewesen. „Kein Kampf, kein Wille, kein Einsatz“, stellte Matthews fest. Dabei sei gerade das im Abstiegskampf so wichtig.

13.05.2009

Im letzten Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga 3 hält GW Vallstedt alle Trümpfe in der Hand. Mit einem Sieg bei Viktoria Woltwiesche könnten die Vallstedter heute ihren Vorsprung auf Verfolger VfR Langelsheim auf fünf Punkte erhöhen.

13.05.2009
Anzeige