Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Tipprunde fördert den Teamgeist im Büro
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Tipprunde fördert den Teamgeist im Büro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 12.06.2018
In der PAZ-Redaktion wurde (außer Konkurrenz) getippt. Hier: Redakteurin Kerstin Wosnitza (links) und Sekretärin Isabell Stockmann.
Kreis Peine

Wenn ab Donnerstag bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland der Ball rollt, verfolgen Millionen von Hobby-Experten das Geschehen. Die Spiele bieten jede Menge Gesprächsstoff, selbst bei denen, die sonst Fußball-Muffel sind. Eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom hat ergeben: Jeder sechste deutsche Internetnutzer hat Interesse an privaten Tipprunden mit den Kollegen.

Das heißt: Tipprunden fördern den Teamgeist im Büro. Wenn der Chef mit dem Praktikanten tippt, wird Distanz überwunden.

Mindestens 2 höchstens 100

Das Sportbuzzer-WM-Tippspiel der PAZ bietet die Chance, nicht nur für sich selbst die Ergebnisse der Spiele vorherzusagen, sondern auch, sich in Tipprunden zusammenzuschließen. Zwei Personen reichen dafür, 100 sind die Höchstgrenze.

Ein Team zu bilden ist ganz einfach. Jeder Tipper kann eines gründen, als Teamgründer übernimmt er automatisch die Rolle des Teamleiters, der entscheiden kann, wer Mitglied des Teams ist.

Schnell die Teams gründen

Grundsätzlich sollte die Teambildung zum WM-Start abgeschlossen sein. Daher kann man keinem Team mehr beitreten, sobald man als Tipper bereits mehr als die vom Spielleiter festgelegte Punktzahl (20) erreicht hat. Wer während des laufenden Tippspiels in ein Team einsteigen möchte, kann sich aber einen zweiten Benutzernamen anlegen.

Jeder Teilnehmer im Tipp-Team behält als Einzel-Teilnehmer die Chance auf den Gewinn des QLED-Smart-TV, des Galaxy S8 oder des Kicker-Tisches.

Die Anmeldung erfolgt auf paz-sportbuzzer.de oder auf sportbuzzer.de/paz-tippspiel.

Von Redaktion

Der TSV Wipshausen musste sich trotz des 7:0-Kantersieges im Rennen um Platz zwei geschlagen geben, da auch Plockhorst – zwar spät aber am Ende deutlich – mit 4:1 gegen Blumenhagen gewann und Platz zwei verteidigte.

10.06.2018
Sport Regional Fußball: Spieler der Woche - Für Gerrit Knieling wird es teuer

Der Plockhorster Gerrit Knieling behielt im Aufstiegsfernduell gegen Wipshausen die Nerven und verwandelte zwei Elfmeter gegen Marathon Peine, während der TSV in Handorf beim 1:1 patzte. Dies honorierten auch die PAZ-Sportbuzzer-Nutzer und wählten ihn mit 32 Prozent der Stimmen zum Spieler der Woche – ausgerechnet vor Vereinskollegin Marie Niklas (22 Prozent).

10.06.2018

Eine couragierte Leistung legte der TSV Hohenhameln in der Fußball-Bezirksliga hin. Am Ende musste sich das punklose Schlusslicht trotzdem mit 0:10 im Derby bei Teutonia Groß Lafferde geschlagen geben.

10.06.2018