Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Thomas Michelmann trainiert Jahns Männer

Handball-Regionsoberliga Thomas Michelmann trainiert Jahns Männer

Die Regionsoberliga-Handballer des MTV Vater Jahn Peine haben einen neuen Trainer. Thomas Michelmann löst Carsten Bührig ab. „Das war schon länger in der Diskussion. Nun haben wir einen Lizenztrainer gefunden, der über mehr Erfahrung verfügt“, sagt Bührig, der die Mannschaft nach dem Abstieg aus der Landesliga übernommen hatte und vor dem Zerfall bewahrte.

„Mein Ziel habe ich somit erreicht“, sagt der 38-Jährige, der neben seiner Arbeit im Handballvorstand des MTV auch künftig mit der ersten Mannschaft trainieren will.

Sein Nachfolger Thomas Michelmann trainierte zuletzt die SG Ost Himstedt/ Bettrum in der Oberliga der Handball-Region Weser-Schaumburg-Leine. Die Klasse ist vergleichbar mit der Regionsoberliga, in der die Jahner am Ball sind. Der 46-Jährige bringt drei Spieler aus seinem Klub mit, darunter auch seinen Sohn Felix. Der 21-Jährige spielt im Rückraum. „Er ist ein richtiger Shooter“, schwärmt Bührig.

Michelmann möchte zudem die A-Jugendlichen der Jahner, die gerade in die Landesliga aufgestiegen sind, an die Herrenmannschaft heranführen. „Einmal in der Woche wird die A-Jugend mit der 1. Herren gemeinsam trainieren“, kündigt Carsten Bührig an.

Einen neuen Trainer haben die Jahner auch für eben jene A-Jugend engagiert. Henning Jäger aus Hillerse übernimmt das Amt. Michael Netzel, der gemeinsam mit Hubertus Hahn vorher das Team betreut hat, konzentriert sich auf die Arbeit mit der B-Jugend. Jäger ist im Peiner Land kein Unbekannter, coachte bereits die 2. Herren des MTV Groß Lafferde. Der Kontakt zum MTV Peine entstand, da seine Tochter Luisa in der D-Jugend der Jahnerinnen aktiv ist.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional