Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Talent und Trainer im Doppelpack

Volleyball-Landesliga Talent und Trainer im Doppelpack

Unterstützung für Achim Gückel: Mit einem Trainergespann starten die Landesliga-Volleyballerinnen der VSG Stederdorf/Wipshausen in die neue Spielzeit. Coach Gückel erwartet ein schwere Saison, da Leistungsträgerinnen die Mannschaft verlassen haben.

Los geht‘s: Zwei Heimspiele bestreitet die VSG am morgigen Sonnabend (15 Uhr) in der Sporthalle des Ratsgymnasiums. Die Gegner dürften zu den stärkeren der Liga gehören: Erst geht es gegen den VfL Wolfsburg, danach gegen den SC Langenhagen III. „Wolfsburg ist uns als angriffsstarke und ehrgeizige Mannschaft bekannt. Wir hoffen auf einen passablen Einstand in die Spielserie müssen aber auf den Einsatz unserer Libera Laura Wolfstädter verzichten“, sagt Gückel. Auch der Einsatz von VSG-Hauptangreiferin Tanja Gerth ist noch ungewiss. Ohnehin nicht mehr dabei: Zuspielerin Susanne Brandt und Mittelblockerin Katrin Giere. Sie haben den Sprung von der VSG zum Regionalligisten VG Ilsede gewagt. „Die Mannschaft muss erst einmal üben, ohne die beiden zu spielen“, betont Gückel. Hilfreich dabei sein soll die technisch außergewöhnlich starke Zuspielerin Claire Bertram. Ein echtes Talent: Die 13-Jährige spielt in der Landesauswahl ihrer Altersklasse. „Mit ihrem Vater Michael bilde ich nun ein Trainergespann. Michael bringt viele neue Aspekte in die Übungsstunden, die uns enorm weiterhelfen“, freut sich Gückel über die Unterstützung.

Auch an Motivation mangelt es nicht. „Die Trainingsbeteiligung ist weiterhin sehr hoch“, lobt Gückel. Ein festes Saisonziel haben die beiden Trainer nicht ausgegeben, in erster Linie dürfte allerdings der Klassenerhalt Priorität haben. Auch mit einem Meistertipp tut sich das neue Gespann schwer. „Es gibt einige Teams, die ich sehr stark einschätze oder nicht genau kenne: VfL Wolfsburg, Team Geestland und Langenhagen III zum Beispiel“, erklärt Achim Gückel. Gleich gegen zwei dieser Teams muss die VSG am Sonnabend ran.

Zugänge: Sarina Keil (nach Auslandsaufenthalt wieder dabei), Claire Bertram (USC Braunschweig).

Abgänge: Svenja Bonnecke (Auslandsaufenthalt), Susanne Brandt (VG Ilsede), Katrin Giere (VG Ilsede).

Der Kader:

Zuspiel: Frauke Wagner (Mannschaftsführerin), Carmen Janke (auch Mittelblock). Mittelblock: Tanja Wilke, Katharina Bublitz (beide auch Außenangriff), Britta Fröhlich, Tanja Gerth. Außenangriff: Lara Ahrens (auch Libero), Melanie Gückel. Libero: Laura Wolfstädter. Trainer: Michael Bertram und Achim Gückel.

Saisonziel: Mannschaft und Trainer haben sich kein festes Saisonziel vorgenommen.

Lena-Therés Stockmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine