Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
TSV Münstedt kann heute die Meisterschaft perfekt machen

1. Fußball-Kreisklasse Süd TSV Münstedt kann heute die Meisterschaft perfekt machen

Mit einem Sieg heute beim SV Takva Peine würde der TSV Münstedt die Meisterschaft perfekt machen. Der Tabellenführer in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd hätte sieben Punkte Vorsprung vor dem BSC Bülten I und wäre in den letzten beiden Spielen nicht mehr von der Tabellenspitze, die verbunden ist mit dem Aufstieg in die Leistungsklasse, zu verdrängen.

Takva Peine – TSV Münstedt. „Wir haben gegen Takva Peine den ersten Matchball,“ jubelt der TSV Münstedtauf seiner Homepage. „Eigentlich dürfte nichts mehr schief gehen“, meint auch Trainer Markus Eschemann. „Die Meisterschaft wollen wir natürlich auskosten.“ Personell hat der Trainer keine Sorgen.

Anpfiff ist um 19 Uhr auf dem Silberkampplatz, und der TSV wird von vielen Fans nach Peine begleitet. Sollte der Sieg gelingen, wird sicherlich gleich gefeiert. Die offizielle Meisterfeier steigt aber erst am letzten Spieltag in Münstedt.

Dem TSV Münstedt geht es nicht nur um die Meisterschaft, die Mannschaft ist auch auf dem besten Weg, den Mannschaftspokal der Kreissparkasse Peine für das torhungsrigste Team des Kreises Peine nach Münstedt zu holen. Auch die Teilnahme am Härke-Pokal ist der Lohn für den Meister der 1. Kreisklassen-Süd.

Das letzte Spiel des TSV Münstedt fand am 16. Mai statt. Eine so lange Pause hatte der SV Peine nicht. Für die Mannschaft von Trainer Sadettin Dagasan ist es heute bereits das fünfte Spiel innerhalb von zehn Tagen, bedingt durch die vielen Platzsperren in der Winterzeit.

Die Mannschaft kann aber noch Platz drei (Dagasan: „Das ist unser Ziel) in der Tabelle erreichen. Obendrein ist das Team bei bisher erzielten 94 Toren auf dem besten Weg, die „Hunderter-Grenze“ zu überschreiten. Der TSV Münstedt ist somit gewarnt.

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine