Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Stöger lässt der Konkurrenz keine Chance
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Stöger lässt der Konkurrenz keine Chance
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 09.08.2017
Starke Leistung: Der Jahner Gerhard Stöger wurde ganz souverän Regionsmeister der Herren 70. Quelle: privat
Anzeige
Hildesheim

Seiner Favoritenrolle vollauf gerecht bei den Tennis-Regionsmeisterschaften der Altersklassen 30-70 in Hildesheim wurde Gerhard Stöger: Denn der Linkshänder des MTV Vater Jahn Peine gab in seinen drei Spielen bei den Herren 70 nur acht Spiele ab.

Stögers Gegner, allesamt vom gastgebenden Verein Hildesheimer TV, hatten nie den Hauch einer Chance: Klaus Stock verlor 0:6, 1:6, Rainer Wegener 1:6, 3:6. Und auch im Endspiel war Stöger haushoch überlegen und besiegte Franz Wichers mit 6:1 und 6:2.

Stögers Vereinskollege Michael Meyeringh (Herren 60) spielte sich ebenfalls bis ins Finale durch, scheiterte dort aber mit 3:6 und 5:7 an Hans-Heinrich Grefe (Hildesheimer TV). Vorher hatte sich der Peiner, an Nummer zwei gesetzt, nach einem Freilos gegen Franz Seidel (6:3, 6:1) sowie gegen Dieter von Dickhuth-Harrach (6:4, 7:5, beide Hildesheimer TV) durchgesetzt.

Peter Ecks (Hohenhamelner TV) hingegen verlor bei den Herren 60 in der ersten Runde mit 2:6, 3:6 gegen Paul Weber (ebenfalls HTV). Auch Rudi Mierse (Falke Rosenthal) schied mit 3:6, 0:6 gegen von Dickhuth-Scharrach vorzeitig aus.

Bei den Damen 50 war für die Jahnerin Inge Menzel nach einem Freilos in Runde zwei Endstation: Die Peinerin unterlag der 19 Jahre jüngeren Hildesheimerin Kati Krohne mit 2:6, 6:3 und im Match-Tiebreak trotz einer 7:2-Führung noch mit 10:12. Krohne hatte zuvor Renate Behrens (Anker Gadenstedt) mit 6:2, 6:1 ausgeschaltet.

Kritische Worte in Richtung Peiner Klubs gab es von Seiten der Turnierleitung, weil gleich vier Spieler und eine Spielerin ihre Teilnahme an den Altersklassen-Meisterschaften kurzfristig abgesagt hatten.

Bei den Herren nahmen mit Eike Isecke (Anker Gadenstedt) und Tobias Rasche (SSV Plockhorst) nur zwei Spieler aus dem Peiner Raum teil. Isecke gewann sein Auftaktmatch mit 4:6, 6:2, 10:5 gegen Fabian Klöpper (GR Nordstemmen), schied dann aber mit 3:6, 3:6 gegen Cai Könnecker (RW Hildesheim) aus.

Rasche hatte in Runde eins ein Freilos, gewann 6:0, 6:1 gegen Jannis Wendt (GR Hildesheim). Im Viertelfinale war allerdings Endstation: 0:6 und 1:6 unterlag er Michael Thamm (Hildesheimer TV).

Von Redaktion

Sport Regional Peiner Skateboard-Contest - Wettkämpfe auf neuen Rampen

Teamrun, Deathrace, MarioKart und Best Trick – das sind die Disziplinen beim „Peiner Skatboardcontest“. Der Wettbewerb wird am Samstag, 12. August, im Skatepark an der Hans-Gallinis-Straße hinter der Silberkamp-Sportanlage ausgetragen.

09.08.2017

Der Motorsportclub Peine im ADAC veranstaltet am Sonntag, 13. August, seinen 39. Peiner-ADAC-Kartslalom um den Welfenpokal auf dem Pelikan-Parkplatz in Vöhrum. Kinder ab 8 Jahre und Jugendliche können daran teilnehmen.

09.08.2017
Sport Regional Kugelstoßen: LG-Athletim startete bei den Deutschen U18-Leichtathletik-Meisterschaften - Josefine Klisch holt sich den 5. Platz

Anderthalb Wochen nach ihrem zweiten Platz bei den Europäischen Olympischen Jugendspielenin Ungarn ist Josefine Klisch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Donaustadion in Ulm gestartet. Die Top-Kugelstoßerin der LG Peiner Land holte sich dort als Bestplatzierte ihres Jahrgangs mit 15,77m den fünften Platz im U18-Wettbewerb.

08.08.2017
Anzeige