Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Start misslingt dem VfB

Tischtennis-Niedersachsenliga der Jungen Start misslingt dem VfB

Zum Rückrundenstart in der Tischtennis-Niedersachsenliga der Jungen erwiesen sind die Braunschweiger Gäste beim VfB Peine als die deutlich bessere Mannschaft.

VfB Peine – TSV Lehndorf 3:8. Die Vorentscheidung fiel bereits in den Doppelspielen, die die VfBer beide abgaben. Marc Fette und Janis Hansen unterlagen Marian Matthies und Marvin Przybilla in vier Sätzen.

Etwas unglücklich verloren Jannis Fehst und Max Domin in fünf Sätzen gegen Nico Rogalski und Marvin Loba. In den Einzelspielen überzeugte Spitenspieler Marc Fette, der sowohl gegen Matthies als auch gegen die Nr. 1 der Lehndorfer, Rogalski, gewann. Einen weiteren Punkt steuerte Max Domin bei, der mit seinem Materialspiel Loba in vier Sätzen beherrschte. Eine knappe Niederlage gab es von Hansen gegen Matthies.

Alle weiteren Spiele waren eine deutliche Angelegenheit für die Gäste“, sagte Andreas Schmalz, Tischtennis-Abteilungsleiter beim VfB Peine.

red

Voriger Artikel
Nächster Artikel