Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Start für neue Mannschaften: Gadenstedt, Neubrück, Duttenstedt und Sierße-Wahle legen los
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Start für neue Mannschaften: Gadenstedt, Neubrück, Duttenstedt und Sierße-Wahle legen los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:18 02.08.2013
Dennis Kleinschmidt Quelle: im
Anzeige

Der SV Neubrück, MTV Duttenstedt, TSV Sierße/Wahle und Anker Gadenstedt haben 1. Herren-Mannschaften neu gemeldet. Und alle vier haben am Sonntag ab 15 Uhr Heimspiele.

SV Neubrück - TSV Wipshausen. „Spielerisch können wir mit Wipshausen nicht mithalten. Aber im Fußball gewinnt ja nicht immer die bessere Mannschaft“, sagt SV-Trainer Benjamin Semmler. Da einige seiner Spieler bisher meist nur auf Kleinfeld gekickt haben, müssten sie sich auf großem Platz erst einmal zurechtfinden. „Wir werden also versuchen, Beton anzurühren und Nadelstiche zusetzen“, sagt der Trainer.

TSV Sierße-Wahle - Blau-Weiß Schmedenstedt. „Als ranghöhere Mannschaft ist Schmedenstedt Favorit“, sagt TSV-Trainer Dennis Kleinschmidt. Auf zwei Urlauber und zwei Verletzte muss er am Sonntag verzichten. Er hat aber immer noch 20 Spieler im Kader. Und er hat die Schmedenstedter bei ihrem Turnier bereits beobachtet. Sein Ziel: „Wir wollen weiterkommen.“
Immerhin hat seine Mannschaft das erste Testspiel gegen eine gemischte Mannschaft des TSV Wendezelle (A-Jugend, 2. und 3. Herren) mit 4:2 gewonnen. Vor dem Kreispokalspiel haben sich die beiden als Torhüter eingeplanten Spieler verletzt. Das beunruhigt Semmler jedoch nicht. „Dann geht eben Feldspieler Oliver Pieper ins Tor. Der kann das auch.“

MTV Duttenstedt - MTV VJ Peine. „Wir haben vier Testspiele bestritten, und deshalb haben wir auch viele Verletzte“, sagt MTV-Trainer Marius Plote. Leider sei der gefährliche Sascha Mauritz darunter. Plote hat die Jahner bei der Stadtmeisterschaft beobachtet. „Sie haben gut gespielt. Wir sind im Pokal der Underdog.“

SV Anker Gadenstedt - Adler Handorf. Nach einjähriger Fußballpause hat Anker Gadenstedt wieder eine Fußballmannschaft gemeldet. „Wir haben fast ausschließlich Spieler aus Gadenstedt im Kader“, sagt Kapitän Marcel Wolter. Ziel der Mannschaft im Pokal: „Wir wollen möglichst lange hinten die Null halten.“ Das werde aber schwer, denn „Adler Handorf hat eine eingeschworene Truppe“.

mp

Anzeige