Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Stark im Tempogegenstoß: Jahn überzeugt im Kellerduell
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Stark im Tempogegenstoß: Jahn überzeugt im Kellerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 16.04.2018
Der Klassenerhalt rückt näher: Annika Bergmann (am Ball) trumpfte mit Jahn im Kellerduell in Bergen auf. Quelle: Isabell Massel
Anzeige
Peine

Dank seines Erfolges kletterte der MTV auf Platz elf und hat sich nun für die verbleibenden drei Spiele bestens positioniert.

TuS Bergen – MTV Vater Jahn Peine 19:26 (8:15). „Unser Sieg war völlig verdient“, betonte MTV-Trainer Carsten Bührig, der für den Rest der Saison guter Dinge ist. „Nach unseren überzeugenden Leistungen in den letzten beiden Spielen bin ich zuversichtlich, dass wir den Klassenerhalt hinbekommen.“

Im wichtigen Kellerduell in Bergen drehten die Peinerinnen nach dem 4:4 (11.) auf. „Von da an standen wir in der Abwehr noch sicherer als davor. Dazu kommt, dass wir viele Bälle abgefangen haben und dann erfolgreich Tempogegenstöße gelaufen sind“, berichtete Bührig. Auf diese Weise warf Vater Jahn bis zur Pause eine Sieben-Tore-Führung heraus.

„Zweite Halbzeit leisteten wir uns eine Schwächephase. Da kam der Gegner auf drei Tore heran, weil wir in der Abwehr nicht mehr so aggressiv waren wie zuvor. Außerdem vermochten wir es nicht, Bergens Kreisläuferspiel zu unterbinden “, verwies Bührig auf den Zeitraum zwischen der 41. und 50. Minute, in dem Bergen von 12:20 auf 17:20 verkürzte. Gekippt ist die Begegnung anschließend jedoch nicht. „Denn wir verteidigten wieder besser, und im Angriff behielten wir die Ruhe“, lobte Bührig seine Mannschaft, die die Begegnung souverän zu Ende spielte.

MTV Vater Jahn Peine: Kilsbach, Winter (beide Tor) – Henrike Bergmann (3), Heiligentag (2), Fritzler, Kruck (4), Hacke, Annika Bergmann, Hüsing (5/2), Marchefka, Eggeling (6/3), Lena-Marie Bührig (1), Buse (5).

Von Jürgen Hansen

Einen Wermutstropfen mussten die Peiner Sportkeglerinnen der Flotten Neun noch vor dem letzten Punktspieltag der Bundesliga schlucken. Ihre Leistungsträgerin Karin Beck beendet nach 40 Jahren ihre aktive Laufbahn und hinterlässt eine schwer zu schließende Lücke. 2012/2013 war sie die Nummer eins der Einzelwertung.

14.04.2018

Abstiegskampf pur ist am Sonntag für Vater Jahns Oberliga-Handballerinnen angesagt. Denn dann tritt der an drittletzter Stelle liegende MTV beim Tabellenvorletzten TuS Bergen an. Bei einem Sieg hätten die Peinerinnen eine gute Ausgangsposition, in den verbleibenden drei Saisonspielen den Klassenerhalt zu schaffen.

13.04.2018

Abstiegskandidat gegen Aufstiegsaspirant – so heißt es am Sonnabend, wenn die Landesliga-Handballer von Spitzenreiter Groß Lafferde beim Drittletzten MTV Braunschweig antreten. Um den Klassenerhalt kämpft auch der Gegner der HSG Nord, die den Viertletzten Lehre zu Gast hat.

13.04.2018
Anzeige