Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Sportabzeichen: Zuwachs in Hohenhameln
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Sportabzeichen: Zuwachs in Hohenhameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 11.03.2018
Die Sportabzeichen-Absolventen aus der Gemeinde Hohenhameln.Stützpunkt
Hohenhameln

Sportabzeichen-Rekord in der Gemeinde Hohenhameln! 126 Sportler haben im zurückliegenden Jahr dort die Abzeichen-Prüfungen bestanden. Das wurde im Dorfgemeinschaftshaus Hohenhameln mit mehr als 80 Jugendlichen und Erwachsenen gefeiert. Im vergangenen Jahr hatten 98 Erwachsene und 28 Jugendliche die Prüfungen erfolgreich absolviert.

Hohenhamelns Stützpunktleiter Dirk Bankes zählte auf, dass die meisten Absolventen vom TSV Mehrum kommen: 58 – davon 42 Erwachsene und 16 Jugendliche.

Vom TuS Bierbergen kommen 45 (39 Erwachsene/6 Jugendliche), vom TSV Hohenhameln 14 (10/4), vom TSV Clauen/Soßmar 8 (6/2) Absolventen und vom MTV Stedum einer. „Bemerkenswert dabei ist die Alterspanne: Sie lag zwischen 5 und 81 Jahren“, stellte Dirk Bankes fest.

Besonders erwähnt wurden zudem noch Ingelore Horn mit 25 Sportabzeichen, Siegbert Berger mit 40, Gudrun Schrank mit 45 sowie Erich Schrank mit 50.

Im Anschluss an die Feierstunde gab es einen kleinen Imbiss und einen geselligen Abend. Stützpunktleiter Dirk Bankes dankte dem TuS Bierbergen, der die Organisation der Veranstaltung und der Verpflegung übernommen hatte.

Von Matthias Preß

In der Kreisliga nur acht Punkte hinter dem Spitzenreiter, im Kreispokal ins Viertelfinale eingezogen: „Für uns liegt noch alles drin“, sagt Schwicheldts am Saisonende scheidender Trainer Florian Fliegel im PAZ-Wintercheck. Ein Sonderlob spricht er darin Keeper Max Reineke sowie den Spielern René Rieger und Fabian Frank aus.

11.03.2018

Aufatmen bei der SG Vechelde/Lengede: Der Klassenerhalt in der Badminton-Regionalliga ist geschafft! In zwei Heimspielen gegen die beiden tiefer platzierten Mannschaften gelang es dem Team, die noch nötigen Punkte zu holen. Wichtig war vor allem, die SG Hamburg auf Abstand zu halten.

11.03.2018

Dank einer starken Leistung in der Defensive entschieden die Handballerinnen der HSG Nord Edemissen II das Regionsliga-Derby gegen den TSV Bildung Peine deutlich mit 18:11 für sich.

22.02.2018