Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Solschen versiebt Chancen im Derby
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Solschen versiebt Chancen im Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 21.03.2010
Duell der Kapitäne: Solschens Henner Lochstedt (weißes Trikot) behauptet sich im Zweikampf gegen Equords Sascha Hilbig. Quelle: Kim Neumann
Anzeige

SG Solschen – Herta Equord 0:1 (0:0). „Es war selten so einfach, gegen Equord zu punkten. Wir waren zu unfähig, das Ding über die Linie zu bringen“, schimpfte SG-Coach Lars Eschholz. Sein Team hatte das faire Derby zunächst beherrscht und nach der Pause zumindest ausgeglichen gestaltet. Fünf Minuten vor Abpfiff kassierte die SG den Treffer, der die Niederlage besiegelte.

„Das Tor des Tages fiel, als beide Mannschaften schon platt waren und sich schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten.“Tor: Hilbig (85.).

TSV Wendezelle II – SV Lengede II 1:2 (1:0). „Wir haben das Spiel anfangs der zweiten Halbzeit verloren, als wir die Gäste haben spielen lassen und nur zugesehen haben, anstatt selber zu agieren“, ärgerte sich TSV-Trainer Jörg Benke. Verdient sei der Sieg der Gäste allerdings gewesen.

„Lengede war über die gesamte Zeit die bessere Mannschaft“, erkannte Wendezelles Coach an. Der TSV konnte auch kein Kapital mehr daraus schlagen, dass er die letzten fünf Minuten in Überzahl agierte. Lengedes Manuel Beyer hatte Gelb-Rot gesehen.

SVL-Trainer Nikolai Zemitis hofft nach dem Auswärtserfolg, noch Platz zwei angreifen zu können. „In Wendezelle waren wir stark ersatzgeschwächt, haben trotzdem gewonnen. Aber wir werden uns sicherlich noch steigern müssen“, betonte er.
Tore: 1:0 Ziegler (3.9.), 1:1 Kersten (53.), 1:2 Nickel (68.).

TSV Wipshausen – TB Bortfeld 1:2 (0:1). „Das war ein verdienter TB-Erfolg“, sagte Wipshausens Trainer Peter Placinta, dessen Mannschaft sich immer wieder von den Gästen an den eigenen Strafraum zurückdrücken ließ. TSV-Aktionen in des Gegners Hälfte waren hingegen Mangelware. TB-Coach Andreas Knyhas hätte sich ein klareres Ergebnis gewünscht: „Wir haben zu wenig aus den Gelegenheiten gemacht“, monierte er.

Tore: 0:1 Meyer (36.), 1:1 Runge (52.), 1:2 Meyer (62.).

ma

Lafferdes Torfrau Jana Bücker blieb beschäftigungslos: Ein starker Aufritt bescherte den Bezirksoberliga-Fußballerinnen einen klaren 5:0-Sieg gegen Angstgegner BSC Braunschweig. Weil ein Rettungshubschrauber wegen eines ärztlichen Notfalls im Ort auf dem Sportplatz landen musste, war die Partie für mehrere Minuten unterbrochen.

21.03.2010

Warum die Eile - auf diesen Nenner lässt sich die Kritik bringen, die Anrufer und Mail-Sender am Vorgehen des Kreis-Spielausschusses übten. Der hatte verfügt, dass die städtischen Fußballvereine auswärts antreten müssen, nachdem die Stadt Peine die Plätze gesperrt hat.

20.03.2010

Abstiegskampf pur zum Rückrundenauftakt in der Fuball-Bezirksliga Hannover Land: Die Adler aus Hämelerwald erwarten die ebenfalls gefährdeten Sportfreunde Anderten.

19.03.2010
Anzeige