Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Silberkamp-Gymnasium ist Tischtennis-Landesmeister

Klarer Sieg über Favoriten Silberkamp-Gymnasium ist Tischtennis-Landesmeister

Überraschend ist die Tischtennis-Mannschaft des Silberkamp-Gymnasiums Landesmeister geworden. Im Mai reisen die Jungs zum Bundesfinale nach Berlin.

Voriger Artikel
Duell der Abstiegskandidaten
Nächster Artikel
Jetzt kommt die Pause für Günter und Günter

Die Landesmeister (von links): Alexander Ahlbrecht, Finn Hartung, Janis Hansen, Jannis Fehst, Jonas Möller, Max-Steve Hille und Rico Wosnitza.

Quelle: oh

Neben den Silberkämpern traten die jeweiligen Bezirksmeister der ehemaligen Regierungsbezirke Lüneburg, Osnabrück und Hannover beim Landesentscheid gegeneinander an. "Großen Respekt hatten unsere Spieler insbesondere vor der Mannschaft des Humboldt-Gymnasiums aus Hannover, die als Eliteschule des Sports eine Reihe von Kaderspielern aufzuweist", sagt Andreas Baumgart, Fachleiter Sport am Peiner Gymnasium. "Gegen diese spielstarke Truppe schätzten die Silberkämper ihre Siegchancen eher gering ein."

Doch es kam anders: Die ersten beiden Begegnungen gegen das Hermann-Billung-Gymnasium Celle und das Gymnasium Melle gewannen die Peiner, wobei das Spiel gegen Melle mit 5:3 eine relativ enge Angelegenheit war. Auch die Humboldtschule aus Hannover gewann die ersten beiden Runden klar, sodass es in der dritten Runde zu einem "Finale um den Einzug ins Bundesfinale" in Berlin ging. Alle rechneten mit einer knappen und umkämpften Begegnung. Mit zwei gewonnenen Doppelspielen erwischten die Peiner den bessern Start und konnten den Vorsprung auf 4:0 ausbauen, nachdem die an Position 5 und 6 gesetzten Spieler, Jonas Möller und Max-Steve Hille, ihre Spiele ebenfalls nach Hause brachten.

Das Spitzenspiel des Tages zwischen Niklas Otto (Humboldtschule) und Alexander Ahlbrecht (Silberkamp) zog die Aufmerksamkeit vieler Anwesenden auf sich, denn es entwickelte sich eine hochklassige Partie zwischen dem Peiner Angriffsspieler und dem Hannoveraner Abwehrspezialisten. Letztendlich sicherte das kompromisslose Angriffsspiel des Silberkämpers den unerwartet deutlichen 5:0-Sieg.

"Anfang Mai vertreten unsere sieben Schüler das Land Niedersachsen beim Bundesfinale. Auch wenn dort die Trauben ungleich höher hängen, ist dieser Mannschaft alles zuzutrauen", sagt Baumgart.

Neben den "Großen" schlugen sich auch die Nachwuchsspieler des Silberkamps beachtenswert und freuten sich über den Titel des Vize-Landesmeisters. Mit von der Partie waren Luca Anders, Marvin Klar, Anh Huy, Thuy Vy Nguyen, Pius Schledewitz, Jannes Haßelmann und Jannik Möller.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.