Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Sieg mit einem Holz

Kegel-Bundesliga Sieg mit einem Holz

„Es wird hammerhart“ sagte Gabi Beckmann vor dem letzten Doppelspieltag der Kegel-Bundesliga in Neukloster – und es kam hammerhart. Das Damenteam der Peiner Flotten Neun fuhr nach einer unglücklichen Niederlage gegen Hamburg und einem Herzschlagsieg gegen Kiel mit 2:4 Punkten nach Hause. Damit ist der Traum von der Wiederholung des dritten Tabellenplatzes geplatzt.

Flotte Neun Peine – Rot Weiß Hamburg 5225:5257 (0:3/2:5). Beruhigende 16 Holz hatte die Peiner Startachse vorgelegt, und nach zwei Dritteln waren es immer noch „planmäßige“ 15 Holz. Doch dann brach ein Holzgewitter über die Peinerinnen herein. Nationalspielerin Kristina Kiehn, die den Bahnrekord in Neukloster hält, gelang einfach alles. Mit bestaunten 900 Holz drehte sie allein das Spiel um.

Ergebnisse: Karin Deyerling (881:883), Petra Hadrys (887:869), Kerstin Ortmann-Hardt (858:857), Marina Lorenz (869:871), Kerstin Falldorf (867:877), Sandra Lohmann (863:900).

Flotte Neun Peine – Fortuna Kiel 5269:5268 (2:1/3:4). Fortuna hatte die erste Partie gegen Berlin gewonnen und marschiert damit in Richtung erneute Vizemeisterschaft. Aber Flotte Neun hatte nach der vorangegangenen Null-Nummer nicht resigniert. Im Gegenteil: Die Startachse schob das eigene Team mit 27 Holz in Führung. Fortuna konterte in der Mittelachse, und der Vorsprung schmolz auf einen Zähler zusammen.

Im letzten Drittel wehrte sich die Peiner Schlussachse. Vor der letzten Gasse hatte sie sich mit 11 Holz in Front gespielt. Kegeln verrückt auf der letzten Gasse: Fortuna holte 10 Holz zurück, und es blieb beim knappsten aller Ausgänge – einer nervenaufreibenden Ein-Holz-Führung. Den Zusatzpunkt für die punktbesten Spielerinnen holte sich mit besseren 3 Holz Fortuna.

Ergebnisse: Karin Deyerling (893:870), Petra Hadrys (892:888), Susanne Wichmann (867:866), Marina Lorenz / Kerstin Ortmann-Hardt (864:891), Sandra Lohmann (888:893), Kerstin Falldorf (865:860).

Der letzte Punktspieltag mit jeweils nur einer Partie findet am 10. April in Brunsbüttel statt. Flotte Neun trifft dann auf Carat Bremen.

hst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine