Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Sellinskes Solo leitet Sieg ein
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Sellinskes Solo leitet Sieg ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 07.07.2009

Adler Handorf – Arminia Vöhrum 1:5 (0:3). Handorf kämpfte nicht nur mit dem Gegner sondern auch mit Personalproblemen. Die Adler traten nur zu zehnt an und spielten die letzten Minuten sogar mit neun Akteuren zu Ende. „Dafür hat sich Handorf ganz wacker geschlagen“, sagte Jörg Zilling, Fußball-Obmann des Veranstalters Falke Rosenthal. Vöhrums Neuzugang Lars Trappe (25.) eröffnete den Torreigen. Bei den Arminen durfte sich sogar Torwart Björn Lange in die Torschützenliste eintragen, er versenkte einen Foulelfmeter (70.).

Tore: 0:1 Trappe (25.), 0:2, 0:3 Lautenbach (55., 62.), 1:3 König (63.), 1:4 Jahns (67.), 1:5 Lange (70.).

SV Falke Rosenthal – TuS Bierbergen 2:0 (0:0). Auch die Falken traten ersatzgeschwächt an. Selbst Fußball-Obmann Jörg Zilling musste die Stiefel für die Erste schnüren. „Wir haben ganz gut losgelegt“, analysierte er. Matthias Aschemann traf zweimal kurz hintereinander die Latte (10.). Ins Tor trafen die Falken aber erst, nachdem Bierbergen in Unterzahl spielte. Mit einem Alleingang erzielte Timo Sellinske das 1:0. „Ein schönes Ding“, lobte Zilling. Ayhan erhöhte aus kurzer Distanz auf 2:0.
Tore: 1:0 Sellinske (55.), 2:0 Ayhan (70.).

Am Donnerstag trifft Rosenthal auf Hohenhameln (18 Uhr) und Schwicheldt auf Handorf (19.30 Uhr).

cm

Genüsslich verlieren – wann können Fußballer das schon mal? Heute Abend! Germania Blumenhagen freut sich auf den Deutschen Meister. „Wir werden das Spiel richtig genießen“, sagt Kapitän Steffen-Hägar Bellinskies.

06.07.2009
Sport Regional Freunschaftsspiel - Spiel-Fakten

Anstoß des Freunschaftsspiels Germania Blumenhagen gegen VfL Wolfsburg ist am heutigen Dienstag um 18.30 Uhr.

06.07.2009

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Die Tennis-Herren 55 des MTV Stederdorf haben sich den fünften Aufstieg in Folge geholt. Ebenfalls den Titel in der Verbandsliga erschmetterten die Herren 65 des MTV Vater Jahn Peine. Beide Teams wollen auch in der kommenden Saison in gleicher Aufstellung antreten und spielen als ranghöchste Peiner Teams dann in der Landesliga.

06.07.2009