Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Schwerer Auftakt für die SG II
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Schwerer Auftakt für die SG II
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 06.01.2018
Fabian Kracik
Anzeige
Zweidorf/Bortfeld

Der Auftakt im Jahr 2018 hat es für die Regionsoberliga-Handballerinnen der SG Zweidorf/Bortfeld II gleich in sich, denn der Tabellendritte muss beim Verfolger in Velpke antreten.

Velpker SV – SG Zweidorf/Bortfeld II (Sonntag, 15 Uhr). Mit großem Respekt geht die SG in das erste Spiel des neuen Jahres. „Denn die Velpkerinnen sind erfahren sowie individuell sehr stark und besonders im Rückraum sehr gefährlich“, warnt SG-Coach Fabian Kracik. Entsprechend geht er auch davon aus, „dass es ein Spiel auf Augenhöhe wird“, sagt Kracik. Bange ist ihm jedoch nicht, schließlich hat sein Team von den bisherigen acht Spielen sieben gewonnen.

„Nach dieser Vorrunde müssen wir uns auch in Velpke nicht verstecken, aber wir werden alles in die Waagschale werfen müssen, um die zwei Punkte mit nach Hause nehmen zu können“, warnt Trainer Kracik, dessen Mannschaft bei einem Sieg mit dem Tabellenführer aus Liebenburg gleichziehen würde.

Allerdings: „In der vergangenen Saison tat uns die Winterpause überhaupt nicht gut, anschließend haben wir eine schlechte Rückrunde gespielt. Ich hoffe, dass es diesmal anders verläuft“, sagt Kracik.

Von Peter Konrad

Pause beendet: Edemissens Landesliga-Handballer müssen Sonntag zu Rosdorfs Oberliga-Reserve. Der Gegner ist zwar abstiegsgefährdet, doch die HSG Nord gewarnt. Denn die HG gewann ihre jüngsten drei Heimspiele. Zudem fällt bei der HSG Nord erneut Tom Bendrien verletzt aus, dafür ist Torwart-Zugang Jannis Grotewold dabei.

05.01.2018

Die Sportjugend Peine hat ein umfangreiches Ferienprogramm für das Jahr 2018 zusammengestellt. Surfen, Watertrecking, Rad fahren, Schwimmen, verschiedene Gruppensportaktivitäten oder Ski- beziehungsweise Snowboard fahren gehören dazu. Ab sofort sind Anmeldungen im Internet unter sportjugend-peine.de möglich.

04.01.2018

Da hat die Tischtennis-Schul-Mannschaft des Gymnasiums Groß Ilsede nicht nur irgendwen ausgeschaltet: Beim Kreis-Entscheid im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ warfen die Ilsederinnen tatsächlich mit 5:2 die Silberkamp-Mannschaft raus, die es zuletzt dreimal in Folge zum Bundesfinal-Spektakel nach Berlin geschafft hatte.

04.01.2018
Anzeige