Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Schneeball und Federball: Nationalteam zu Gast

PAZ-Sport-Adventskalender Schneeball und Federball: Nationalteam zu Gast

Türchen für Türchen dem Heiligen Abend ein Stück näher: Die PAZ-Sportredaktion verkürzt die Wartezeit aufs Christkind mit einem Adventskalender, der gefüllt ist mit Fotoschätzen aus dem Archiv. Heute: Ganz schön scharf.

Voriger Artikel
Rieke kämpft sich ins Finale
Nächster Artikel
Drei Punkte für Mehrum
Quelle: cb

Vor genau zehn Jahren musste sich unser Fotograf Christian Bierwagen sputen, um nicht von den Schneebällen der südkoreanischen Badminton-Nationalmannschaft der Studenten und deren Gastgeber Ole Siegel (ganz rechts) getroffen zu werden. Aber wie man auf dem Foto sieht, hat er es vor dem entscheidenden Wurf noch geschafft. Der Peiner Badminton-Spieler und Geschäftsmann Siegel hatte die Studenten damals zu einem Trainingslager eingeladen. Sie spielten unter anderem gegen eine Auswahl aus den Teams des TSV Edemissen, des BV Gifhorn und mehrerer Braunschweiger Vereine.

Auch Peiner Nachwuchsspieler konnten an einem Training teilnehmen. Die Südkoreaner sahen sich zudem die Deutschen Badminton-Meisterschaften in Hannover an. Stefan Röver, Pressewart des Badminton-Kreisverbands, erinnert sich gern an den Besuch zurück. „Ole hatte mich zum Abendessen, das die Studenten zubereitet hatten, nach Ankensen eingeladen. So kam ich zu meinem ersten Sushi-Essen“, erzählt er. „Es war sehr scharf. So scharf, dass ich vor die Tür gehen musste, um eins der Stücke auszuspucken“, verrät der Groß Lafferder und lacht. Siegel fügt zu den Essensgewohnheiten der Asiaten hinzu: „Die sind morgens um 3 Uhr aufgestanden und haben Reis zum Garen angestellt, echt verrückt.“ Geschlafen haben die Südkoreaner in den Drei-Stock-Betten des Siegelschen Anwesens. Ein außergewöhnlicher Aufenthalt ...

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.