Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Schlosser verpokert sich
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Schlosser verpokert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 09.07.2009
WM-Vierte: Helena Schlosser blickt durch eine Hantelscheibe. Quelle: rb
Anzeige

Anfangs lag die 21-Jährige von VT Union Groß Ilsede noch auf Bronzekurs in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm. Im ersten Versuch drückte sie 67 Kilo, scheiterte jedoch im zweiten Anlauf an 70 Kilo und wurde von dem dritten Platz verdrängt. Im dritten und letzten Versuch schaffte Helena Schlosser zwar die 70 Kilo, konnte sich dadurch aber nicht mehr von Platz vier verbessern.

„Wir haben uns vielleicht ein bisschen verpokert, weil wir nicht volles Risiko gegangen sind und im dritten Versuch nicht mehr aufgelegt haben“, bilanzierte Schlossers Trainer Francesco Virzi. Trainer und Athletin hatten nicht damit gerechnet, dass die deutsche Bronze-Kontrahentin Susann Cichon 72,5 Kilo drückt. Sie täuschten sich. Drauf gehabt hätte Helena Schlosser dieses Gewicht auch.

Den Titel holte die Ukrainerin Anna Batiukova mit 105 Kilo. „Das ist schon eine echte Hausnummer“, sagte Virzi. 17,5 Kilo dahinter folgte die Japanerin Naoko Sasaki.

Schlosser und Virzi nutzten den Aufenthalt in Tschechien auch gleich für einen Kurzurlaub. Die Weltmeisterschaft fand im Saal ihres Hotels statt.

cm

Fünf Spiele und nur ein Gegentor: Eine sattelfeste Abwehr war der Erfolgsgarant der C-Jugend-Fußballer vom Stützpunkt des Deutschen Fußball-Bundes in Peine. Das Team holte sich in Barsinghausen zum zweiten Mal hintereinander die Vizemeisterschaft im Vergleich aller niedersächsischen Stützpunkte.

08.07.2009

Ein Weltmeister braucht keine Schienbeinschützer. Andrea Barzagli hatte vollstes Vertrauen in die faire Spielweise des Fußball-Kreisligisten Germania Blumenhagen und spielte „unten ohne“. Beim 32:0-Schützenfest des Bundesligisten VfL Wolfsburg am Dienstagabend in Blumenhagen verhinderten unter anderem zwei italienische Nationalspieler den Ehrentreffer für die Germania. Neben Barzagli kam auch Wolfsburgs zweiter Weltmeister Cristian Zaccardo nach der Pause zum Einsatz. Ein 21 Millionen Euro teures Verteidigerduo im Volksfest-Einsatz.

08.07.2009

Gleich eine ganze Reihe von Testspielen bestreiten die Bezirksoberliga-Fußballer des SV Grün-Weiß Vallstedt in den nächsten Wochen. Erster Gegner ist am kommenden Sonnabend um 16 Uhr in Vallstedt der Bezirksligaaufsteiger SSV Didderse zu dessen Neuzugängen unter anderem der Ex-Edemisser und Ex-Wendezeller Alexander Batt gehört.

08.07.2009
Anzeige