Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schaukampf mit Schnitzelklopfer

Tischtennis-Schmankerl Schaukampf mit Schnitzelklopfer

Eine Vorhand mit einem Schnitzelklopfer oder der Sole eines Schuhes spielen – Milan Orlowski und Jindrich Pansky können das. Die beiden Tischtennis-Akrobaten aus Tschechien begeistern seit rund 20 Jahren mit ihrer launigen Show. Am Donnerstag, 15. Juni, gastieren sie in Vallstedt.

Voriger Artikel
Volkslauf: Noch Plätze frei für Kurzentschlossene
Nächster Artikel
Kahnt-Freistoßhammer sorgt für die Entscheidung – Dungelbeck holt den Cup!

So etwas geht bei ihm nicht in die Hose: Milan Orlowski spielt den Ball auch mal mit dem Schläger, der in seiner Short steckt.

Quelle: Sportagentur Suchanek

Vallstedt. Eine Vorhand mit einem Schnitzelklopfer oder der Sole eines Schuhes spielen – Milan Orlowski und Jindrich Pansky können das. Die beiden Tischtennis-Akrobaten und ehemaligen Weltklasse-Spieler aus Tschechien begeistern seit rund 20 Jahren mit ihrer launigen Tischtennis-Show. Am Donnerstag, 15. Juni, darf im Peiner Land gestaunt werden. Denn der SV Grün-Weiß Vallstedt hat sich die Dienste des dreifachen Europameisters Orlowski und des zweifachen Vize-Weltmeisters Pansky für einen Schaukampf gesichert. Beginn ist um 20, Einlass ab 19 Uhr.

Die Tischtennis-Abteilung des SV Grün-Weiß feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Bei der Geburtstagsfeier wird zwar nicht auf den Tischen getanzt, aber mit Sicherheit im Schaukampf auf Tischtennis-Tische gestiegen. Denn zu den Spezialitäten von Milan Orlowski und Jindrich Pansky gehört es, sich selbst im Stehen oder Liegen noch die Bälle zuzuspielen. Vallstedts Tischtennis-Abteilungsleiter Reinhard Kipper hat Ausschnitte aus der Show der beiden Tischtennis-Akrobaten im Fernsehen gesehen und ahnt, dass das ein kurzweiliger Abend am Donnerstag wird. „Das ist schon toll, was die können, das wird ein richtiges Event“, sagt er.

Bei der Abteilungssitzung im Dezember hatten sich die Vallstedter Tischtennis-Spieler dazu entschieden, sich den Schaukampf zur Geburtstagsfeier zu gönnen. Die Kosten sind durch Sponsoren gedeckt, zudem gibt der Hauptverein einen Zuschuss.

Bevor die beiden Tschechen miteinander zaubern, dürfen sich auch noch zwei Peiner Spieler mit den Stars der 70er- und 80er-Jahre messen, die noch immer in Tschechiens 2. Liga aufschlagen: Vallstedts Spitzenspieler Frank Lange und der Vechelder Landesliga-Spieler Josef Rempe kommen in den Genuss eines Duells. „Eigentlich dürften die beiden keine Chance haben, aber ich nehme an, Milan Orlowski und Jindrich Pansky machen es mit ein paar Einlagen extra-spannend“, vermutet Kipper.

Die Vallstedter haben E-Mails an alle Peiner Tischtennis-Vereine geschrieben, um auf das Tischtennis-Schmankerl aufmerksam zu machen. „Ich hoffe, dass die Halle voll wird und mindestens 70 bis 80 Zuschauer kommen“, sagt Kipper. Platz haben die Vallstedter sogar für mehr. Sie bauen Bänke und Stühle für bis zu 130 Plätze auf. Und ein Zelt: In dem werden für Besucher Gegrilltes, Snacks und Getränke angeboten.

Tickets können im Vorverkauf per E-Mail bei Abteilungsleiter Reinhard Kipper (rkipper@
t-online.de) und Stefan Streich (stefanstreich@aol.com) bestellt werden. Erwachsene zahlen 8, Jugendliche 4 Euro. An der Abendkasse kostet das Ticket für Erwachsene 10 und für Jugendliche 5 Euro.

Von Christian Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.