Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional SV peilt Platz in oberer Tabellenhälfte an
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional SV peilt Platz in oberer Tabellenhälfte an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 12.01.2016
Garrit Klaproth
Anzeige

In Kürze will Bettmars Fußball-Obmann Tobias Dube den neuen Coach vorstellen. Zudem verrät Dube im Wintercheck mit der PAZ, warum er Garrit Klaproth für die gemeinsamen Jahre dankbar ist und welche Ziele er mit dem SV Bettmar verfolgt.

Meine Bilanz der Hinrunde: „Unser ehemaliger Trainer Garrit Klaproth hat es geschafft, dass wir nicht mehr - wie noch in den vergangenen Jahren - ständig auf die Altherren-Mannschaft angewiesen sind. Für uns war es eine sehr zufriedenstellende Hinrunde. Außerdem bin ich froh, dass wir mit Garrit freundschaftlich auseinander gegangen sind. Er wird, so wie es aussieht, auch weiterhin bei uns im Verein bleiben und für unser Altherren-Team auflaufen.“

Mein Spieler der Hinrunde: „Ich möchte niemanden herausheben, da die Jungs immer alles gegeben haben.“

Mein Pechvogel der Hinrunde: „Das ist Torwart Björn Ritschel, denn er hat sich im ersten Spiel des Gemeindepokal-Wettbewerbs eine Kreuzband-Verletzung zugezogen und musste vier Monate zuschauen. Wir freuen uns, dass er seit Oktober wieder im Tor stehen kann.“

Meine Enttäuschung der Hinrunde: „Es war kein Spiel dabei, in dem wir uns haben abschießen lassen, obwohl wir viele neue Spieler integrieren mussten. Ich kann also nicht von enttäuschenden Auftritten sprechen.“

Meine Erwartungen an die Rückrunde: „Wir peilen einen Platz in der oberen Tabellenhälfte an. Und ich denke, dass wir mit dem neuen Trainer dieses Ziel auch erreichen können. Zudem sollte das Zusammenspiel in der Rückrunde besser werden. Das wird eine der Aufgaben für den neuen Coach sein, und ich gehe davon aus, dass er diese auch meistern wird. Denn er hat einen guten Draht zu den jungen Spielern.

Meine persönliche Zukunft: „Für unseren kleinen Verein wünsche ich mir noch weitere Neuzugänge, so dass wir einen stabileren Kader bekommen und unser Image auch ein wenig aufpolieren können. Gewinnen wir noch den einen oder anderen neuen Spieler dazu, könnten wir uns dann in der kommenden Spielzeit neue Ziele setzen.“

Gestolpert sind die Regionsliga-Handballer von Tabellenführer Groß Lafferde. Der MTV kam beim Achten Schladen-Hornburg III überraschend nicht über ein 27:27 hinaus.

12.01.2016

Einen ausgezeichneten Start in die Rückrunde legten die Landesliga-Volleyballer des MTV Vechelde hin. Denn sie besiegten sowohl den SV Lengede als auch den USC Braunschweig IV mit 3:0 und festigten damit den zweiten Tabellenplatz in der Staffel 6.

12.01.2016

Der Konkurrenzkampf auf der Torwart-Position wird angeheizt, und zwei Offensiv-Flitzer haben auch schon zugesagt: Der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist Viktoria Woltwiesche hat seinen Kader in der Winterpause umgebaut. „Ich bin mir sicher, dass wir nicht absteigen werden“, sagt der neue Trainer Bernd Jahs, obwohl noch ungewiss ist, ob zwei Leistungsträger der Hinrunde die Viktoria noch verlassen werden.

12.01.2016
Anzeige