Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional SGH findet nach der Pause kein Rezept
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional SGH findet nach der Pause kein Rezept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 26.10.2009
Anzeige

SG Zweidorf/Bortfeld II – MTV Warberg 22:12 (9:8). „Wir haben alles richtiggemacht“, freute sich SG-Spielerin Caroline Sage. Die SG fand in Angriff und Abwehr zur alten Stärke zurück. Das einzige Problem der Spielgemeinschaft im ersten Durchgang war, dass Warberg eine stark parierende Torfrau zwischen den Pfosten hatte. Nur deshalb blieb die Partie bis zur Pause offen.

Nach der Pause hatte die SG dann die Schwäche der Gästetorhüterin ausgemacht und belohnte sich nach guten Spielzügen mit Toren. SG-Keeperin Lisa Behme zeigte eine gute Leistung und musste nur noch vier Bälle passieren lassen. „Auf dieser Leistung können wir aufbauen“, sagte Sage, die einen noch höheren Sieg für möglich hielt.

SG: Drob, Röver, Sage, Lehne (2), Scholz (5), Malzahn (6), Strutz (2), Gehrmann (2), Mack (2).

TV GH Barum – SGH Peine 17:15 (6:10). In der ersten Hälfte lief noch alles nach Plan für die Peinerinnen, die nach einer guten Leistung mit vier Toren Vorsprung in die Pause gingen. Im zweiten Durchgang fehlte der SGH dann das Rezept gegen die 3-2-1-Deckung des Turnvereins. „Ballverluste ermöglichten es Barum, den Rückstand aufzuholen“, sagte SGH-Spielerin Anja Hansen. Beim 12:12 glichen die Gastgeber aus. Da die SGH klare Torchancen ausließ, setzten sich die Barumerinnen dann sogar auf zwei Tore ab. „Wir müssen daran arbeiten, im nächsten Spiel über 60 Minuten eine konstant gute Leistung zu zeigen“, forderte Hansen.

SGH: Dettmar (4), Kühne (3), Winkel (3), Kühnholz (2), Fornefett, Knackstedt, Willnauer.

mak

Sport Regional Kegel-Bundesliga Damen - Kein Glück gegen Fortuna

Mit etwas weniger als zuvor erhofft musste das Peiner Bundesliga-Kegelteam der Flotten Neun aus Hamburg die Heimfahrt antreten. „Ein 6:0 wäre zu schön gewesen, aber mit 3:3 können wir auch leben“, meinte Sandra Lohmann nach dem zweiten Doppelspieltag. Gegen den amtierenden Deutschen Meister wurden die Punkte gleich zu Wettkampfbeginn abgegeben, aber gegen den Aufsteiger Husum spulte das Team sein Siegespensum ungefährdet herunter.

25.10.2009

Die Erfolgsserie von Aufsteiger MTV Vechelde in der Volleyball-Regionalliga ist gerissen. Trotz einer guten Leistung reichte es bei der favorisierten VSG Ammerland nicht für eine Überraschung. Eine Riesenenttäuschung erlebten die Volleyballerinnen aus Ilsede. Einen Vorsprung von zwei Sätzen konnten sie nicht ins Ziel retten. Durch diese Niederlage bleibt das Team von Trainer Zeljko Popovic punktlos.

25.10.2009

Die Fußball-Frauen des VfB Peine haben als Tabellenletzter den Anschluss an die unteren Tabellenränge verpasst. Luft verschaffte sich dagegen Teutonia Groß Lafferde.

25.10.2009
Anzeige