Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional SG will das Titel-Rennen wieder spannend machen
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional SG will das Titel-Rennen wieder spannend machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 17.02.2017
Auf Regisseur Gerrit Büüs (blau) und die SG wartet Schwerstarbeit. Die Abwehr der HSG Oha ist stark. Quelle: Isabell Massel
Anzeige
Zweidorf/Bortfeld.

SG Zweidorf/Bortfeld - HSG Oha (Sonntag, 17 Uhr). SG-Trainer Michael Nechanitzky und SG-Chef Sigurt Grobe sind sich einig: „Im Hinspiel haben wir unser schlechtestes Punktspiel der Saison gezeigt.“ Nur die ersten 15 Minuten hielt die SG gut mit, „dann sind wir leider in eine Spielweise verfallen, die der HSG zu 100 Prozent liegt“, bedauert Grobe. Sein Team ließ sich zu überhasteten Abschlüssen aus dem Rückraum hinreißen und wurde eiskalt ausgekontert. „Abwehr und Konter - das sind die HSG-Paradestücke. Deshalb müssen wir unsere Angriffe auch sauber ausspielen, da kann man nicht einfach aus dem Rückraum unüberlegt abziehen“, betont Grobe. Seinem Team traut er die Revanche allemal zu. „Die HSG Oha hat zwar super Außen, aber keinen echten Rückraum-Shooter. Eine Übermannschaft ist das auch nicht. Auch wir haben eine gute Mannschaft, sie darf nur nicht die identischen Fehler machen wie im Hinspiel.“

Trainer Michael Nechanitzky hat es in seiner zweiten Spielzeit als Trainer der SG geschafft, seinem Team seine Handball-Philosophie zu vermitteln. In der Abwehr sind die SG-Herren flexibel. Sie können sowohl eine defensive als auch offensive Deckungsformation erfolgreich spielen. Häufig ist die sichere Abwehr der Ausgangspunkt für Gegenstöße. Das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff beherrschen die Nechanitzky-Schützlinge hervorragend. Die schnellen Außenspieler nutzen die Gelegenheiten konsequent.

Die SG-Herren können aber auch im gebundenen Spiel zu Toren kommen, weil sie einen flexibel agierenden Rückraum besitzen. Gerrit Büüs zieht geschickt die Fäden. Nach seinem Auslandsaufenthalt hat er in dieser Saison wieder zu alter Klasse zurückgefunden.

Mit Steffen Weigel und Fabian Gerstung fehlen fast schon die gesamte Saison zwei wichtige Spieler im Rückraum. Dies hat die Mannschaft hervorragend kompensiert. „Das ist sicherlich eine Stärke von uns“, sagt Nechanitzky, der am Sonntag zwei Punkte ergattern und den Anschluss an die Tabellenspitze halten will.

bt/cm

Sport Regional Futsal: A-Jugend der Arminia und Peiner B-jugend lösen Ticket zur Landesmeisterschaft - Bezirkstitel! Vechelde und VfB eiskalt

Wenn es läuft, gelingt sogar sowas. Vecheldes A-Jugend-Kicker Frederik Falb schaffte bei der Futsal-Bezirksmeisterschaft das Kunststück, den Torwart des Gegners mit einem Schuss mit der Hacke zu tunneln. Er schnappte sich mit seinem Team den Titel und darf zur Niedersachsenmeisterschaft. Über den gleichen Erfolg freute sich der VfB Peine, er gewann den Bezirkstitel bei den B-Junioren.

Sport Regional Winter-Check in der Fußball-Kreisliga - Meyers Ziel: Oberg taktisch variabler machen

Der Start verlief zwar etwas holprig, aber die Eingewöhnungszeit an die neue Klasse dauerte nicht all zu lange. Mittlerweile ist Aufsteiger Fortuna Oberg in der Kreisliga angekommen und spielt eine gute Rolle. Trainer Hubert Meyer ist zufrieden. Im PAZ-Wintercheck verrät er unter anderem, warum Youngster Jan Nimke sein "Spieler der Hinrunde" ist.

Sport Regional Handball: Spiele in den Verbands- und Landesligen der Junioren - Groß Lafferde fehlt Abwehr-Aggressivität

Gegen den jetzt neuen Tabellenführer haben die Handballer des MTV Groß Lafferde in der B-Jugend-Verbandsliga knapp verloren. Einen überraschenden Auswärtssieg beim Tabellenzweiten holten in der Landesliga die B-Junioren der HSG Nord Edemissen. Niederlage und Sieg ist die Bilanz der beiden jüngsten Spiele der C-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde.

15.02.2017
Anzeige