Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional SG-Frauen fassen Mut nach Niederlage beim Spitzenreiter
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional SG-Frauen fassen Mut nach Niederlage beim Spitzenreiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 30.04.2018
Stark am Kreis: Marie Filipczak (SG Zweidorf/Bortfeld).  Quelle: Hartmut Butt
Geismar

Das erste Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Andreas Bremer haben die Handballerinnen der SG Zweidorf/Bortfeld bei Landesliga-Spitzenreiter MTV Geismar nach großem Kampf nur knapp verloren. Der Auftritt macht Mut für das finale Spiel gegen den MTV Braunschweig, in dem der Klassenerhalt gesichert werden muss.

MTV GeismarSG Zweidorf/Bortfeld 24:21 (13:9). Die Gäste starteten furios. Sabrina Spiller und Jobina Meyer sorgten für die 2:0-Führung der hoch motivierten SG-Damen. Nachdem sie sechs Minuten ohne Tor geblieben waren, gerieten sie mit 3:5 in Rückstand.

Dennoch lobte Interimstrainer Thomas Crone: „Wir haben in der Abwehr gut gestanden, im Angriff die Fehlerquote niedrig gehalten.“, Die Angriffsleistung war der Hauptgrund dafür, dass die Spielerinnen des Gastgebers nicht so viele Gegenstöße laufen konnten wie gewohnt. Elisa Kelkert schaffte fünf Minuten vor der Pause sogar den Anschlusstreffer zum 9:10. Bis zur Pause wuchs der Abstand aber auf vier Tore an.

„Wir haben auch in der zweiten Hälfte gut mitgehalten und uns immer wieder heran gekämpft“, sagte Kreisläuferin Marie Filipczak. Ihre Teamkollegin Janine Gersdorff traf nach 51 Minuten zum 17:18. Fünf Minuten später war beim 18:23 die Entscheidung gegen die Gäste gefallen, die elf Siebenmeter gegen sich bekommen hatten. Die gute Franziska Rother im Tor parierte drei, einen warfen die Geismarer neben das Tor.

SG Zweidorf/Bortfeld: Rother, Fiebig – Meyer (6), Strutz (4), E. Kelkert (3), Spiller (2), J. Gersdorff (1), Dietrich (1), Inga (1), Lehne, Wesemann, Sewella.

Von Hartmurt Butt

„Derbysieger, Derbysieger, hey, hey“ – dieser Ruf hallte immer wieder durch die Bortfelder Sporthalle. Es waren nicht die Spieler der gastgebenden SG Zweidorf/Bortfeld, die überschwänglich feierten. Es waren die Akteure des MTV Groß Lafferde. Sie hatten souverän und ungefährdet das Spitzenspiel der Handball-Landesliga gegen den Tabellenzweiten gewonnen.

30.04.2018
Sport Regional Handball-Landesliga Frauen - HSG Nord ist Vizemeister

Im „Endspiel“ um Platz zwei haben Edemissens Landesliga-Handballerinnen den Tabellendritten Eintracht Braunschweig klar bezwungen. Damit steht bereits am vorletzten Spieltag fest, dass die HSG Nord die Saison als Vizemeister abschließt.

30.04.2018

Wenn Reiter auf der Vereins-Anlage Büsche schneiden, Rasen mähen, Zelte aufbauen und zu Hause noch diverse Kuchen backen – dann steht etwas Besonderes an. Der Reit- und Fahrverein Woltorf richtet verteilt auf den Feiertag 1. Mai sowie am Wochenende 5. und 6. Mai sein großes Reit-Turnier inklusive Kreismeisterschaft aus. 290 Reiter mit 490 Pferden werden erwartet.

28.04.2018