Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional SG-Coach wirft sein Team zum Derby-Sieg
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional SG-Coach wirft sein Team zum Derby-Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 24.10.2018
Die HSG Nord Edemissen (blaues Trikot) führte zwar lange im Derby, unterlag der SG Zweidorf/Bortfeld am Ende aber mit 27:28. Quelle: Ralf Büchler
Kreis Peine

Stark ersatzgeschwächt kassierte der MTV Groß Lafferde II in Vienenburg seine erste Saison-Niederlage.

HSG Nord Edemissen II – SG Zweidorf/Bortfeld II 27:28 (15:11). Lange sah es nicht nach einem Erfolg der SG aus. Denn in Halbzeit eins glückte lediglich Maik Zutz einmal der Ausgleich zum 1:1 – und im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 51. Minute, bevor Tako Schuhmann der zweite Ausgleich gelang (24:24).

Anschließend legten Tobias Brümmer und Schuhmann jedoch nach, die SG zog auf 26:24 davon. In der spannenden Schlussphase egalisierte die HSG zwar, doch 120 Sekunden vor Ende erzielte SG-Trainer Alexander Pietruk, der aufgrund der angespannten Personalsituation erneut die Turnschuhe eingepackt hatte, den Siegtreffer. „Diesmal habe ich aber deutlich weniger als in Thiede gespielt“, sagte der Coach, der seiner Mannschaft Anlaufschwierigkeiten bescheinigte. „Wir hatten vor allem große Schwierigkeiten mit der gut agierenden Edemissener Abwehr“, sagte Pietruk.

HSG-Trainer Peter Wilck war entsprechend angetan von seinem Deckungsverband, der sich im Vergleich zu den Spielen zuvor deutlich steigerte. „Ebenfalls zufrieden war ich mit dem Umschaltspiel von Abwehr auf Angriff“, erklärte er. Vor allem Niklas Rauls profitierte von der guten Deckung, nutzte seine Schnelligkeit immer wieder bei Kontern aus. Zwischenzeitlich führte die HSG mit 12:7 – am Ende aber jubelte die SG II. „Das war schon eine bittere Niederlage“, resümierte Peter Wilck.

HSG II: N. Rauls (10/1), L. Rauls (3/1), Zemke (3), Schrader (3), Wilke (3), Wilck (2), Dannenberg (2), Kollmeyer (1).

SG II: Brümmer (7), Schultz (7), Schuhmann (4), Bürger (4), Zutz (2), George (2), Pietruk (2).

HSG Bad Harzburg/Vienenburg – MTV Groß Lafferde II 33:22 (17:16). MTV-Coach Eckhard Meyer war nicht zu beneiden, musste er doch gleich fünf Akteure ersetzen. Seine Sorgenfalten in der ersten Hälfte wurden nicht kleiner. Denn die gut aufgelegten Marius Paulmann und Kevin Winkler verletzten sich so schwer, dass sie nicht weiterspielen konnten.

Folge: „Die verbliebenen Akteure mussten in der zweiten Halbzeit durchspielen“, berichtete Meyer, dessen Team in den gesamten 60 Minuten nur einmal der Ausgleich gelang – Kevin Winkler traf zum 1:1. Mitte der ersten Hälfte betrug der Rückstand vier Tore, doch bis zur Pause kämpfte sich der MTV auf 16:17 heran.

Nach dem Seitenwechsel jedoch dominierte der Gastgeber eindeutig. „In der zweiten Hälfte sind wir untergegangen. Außerdem haben wir die wenigen Möglichkeiten, die wir hatten, zu häufig nicht genutzt“, resümierte Meyer.

MTV II: Hansen (5), Winkler (5), Hillmer (5), Kanning (2/2), Meyer (2), Paulmann (2), Arlt (1).

Von Hartmut Butt

Erneut haben die Landesliga-Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld ihre Heimstärke eindrucksvoll unter Beweis gestellt und den stark eingeschätzten MTV Vorsfelde II deutlich bezwungen. 22:28 verlor dagegen die HSG Nord bei Eintracht Braunschweig. Daran konnten auch die zehn Tore des starken Till Dreißigacker nichts ändern.

23.10.2018

Vize-Kapitän Oliver Wendt war sich ziemlich sicher, dass Trainer Janusz Tomaszewski der Auftritt seiner Vallstedter Regionalliga-Volleyballer beim 3:1-Erfolg in Vechta gefallen hatte. „Janusz hatte zumindest bei der Rückfahrt im Auto sehr gute Laune und hat bei Westernhagens Willenlos lautstark mitgesungen“, verriet Wendt mit einem Schmunzeln.

22.10.2018

Auch der heftige Gegenwind konnte ihn diesmal nicht stoppen: Heinz-Günter Dittmann vom TSV Münstedt hat seinen Vorjahres-Sieg beim längsten Brückenlauf Deutschlands wiederholt – mit 71! Der Gadenstedter lief beim Köhlbrandbrücken-Lauf in Hamburg die 12,3 Kilometer in 1:02,55 Stunde und gewann damit in seiner Altersklasse 70.

20.10.2018