Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Premiere in Peine: Fitnessorden für Flüchtling

Kreissportbund Peine Premiere in Peine: Fitnessorden für Flüchtling

Mit Abdullah Al Hassan aus Syrien hat erstmals ein Flüchtling das Deutsche Sportabzeichen im Landkreis Peine erworben. Angeleitet durch die Integrations-Beauftragte des Kreissport-Bundes, Angela Flohr, legte er die Prüfungen beim MTV Vechelde ab. Al Hassan ist auch Handball-Trainer der HSV Vechelde/Woltorf.

Voriger Artikel
2:8 im Topspiel kostet Anker die Tabellenführung
Nächster Artikel
Lafferdes Aufstieg „wäre die Krönung“

KSB-Vorsitzender Wilhelm Laaf (l.) überreicht Abdullah Al Hassan die Sportabzeichen-Urkunde.

Quelle: KSB

Peine. Mit Abdullah Al Hassan aus Syrien hat erstmals ein Flüchtling das Deutsche Sportabzeichen im Landkreis Peine erworben. Angeleitet durch die Integrationsbeauftragte des Kreissportbundes, Angela Flohr, legte er die Prüfungen beim MTV Vechelde ab, wobei er die Fahrrad-Strecke (20 Kilomter) gemeinsam mit dem KSB-Vorsitzenden Wilhelm Laaf zurücklegte.

Al Hassan ist beim KSB kein Unbekannter, wird er doch seit dem 1. Oktober 2016 als Freiwilligendienstleister beim KSB eingesetzt. In dieser Zeit hat er nicht nur Deutsch- und Integrationskurse besucht, sondern auch den Übungsleiterschein Breitensport erworben. „Er unterstützt uns bei unseren Veranstaltungen“, sagt KSB-Sportreferent Ralf Klemm. Zudem ist er Handballtrainer bei der HSV Woltorf/Vechelde. „Somit erfahren Abdullah und der Sport in Peine eine wechselseitige Unterstützung. Er erfährt die Solidarität des Sports – und der Sport profitiert von seinen Kenntnissen und Fertigkeiten“, erläutert Klemm.

Da Al Hassan in Syrien aktiver Sportler und Handball- sowie Fitnesstrainer war, sei schnell eine gemeinsame Basis gefunden worden. Entsprechend könnte sich Laaf auch vorstellen, „dass er eine Anstellung zum Beispiel in einem Fitnessstudio erhält, um seinen Lebensunterhalt selbst finanzieren zu können. Wir jedenfalls sind von seiner Einsatzbereitschaft und seinen Qualitäten überzeugt“, betont Laaf.

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.