Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Pfitzner stellt Bestleistung ein

Leichtathletik Pfitzner stellt Bestleistung ein

Nur ein ganz leichtes Touchieren der Latte verhinderte eine neue Bestleistung: Der Vöhrumer Stabhochspringer Thomas Pfitzner hat bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Jugend 4,70 Meter übersprungen und damit Platz sechs erkämpft.

Voriger Artikel
Starker Saison-Abschluss: SG ärgert Meister
Nächster Artikel
Nichts zu holen für Peiner Kegler

Luft nach oben: Thomas Pfitzner beim gelungenen Sprung in Leverkusen.

Quelle: rg

„Ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden und habe meine Erwartungen voll erfüllt“, bilanzierte er. Denn: Pfitzner wollte in Leverkusen seinen achten Platz von den Deutschen Meisterschaften im Freien in Ulm toppen. Das ist dem 18-Jährigen, der für den SV Alfeld startete, gelungen.

4,40 Meter und 4,55 Meter überflog der Vöhrumer mit einem etwas weicheren Stab sicher im ersten Versuch. Danach wechselte er auf einen härteren Stab, der ihn steiler nach oben katapultieren sollte. Mit einem guten Sprung im zweiten Versuch meisterte er auch die 4,70 Meter. Im Fallen musste er allerdings noch ein wenig zittern. „Ich habe die Latte leicht berührt“, erläuterte Pfitzner. Doch sie blieb liegen und Pfitzner stellte seine persönliche Bestleistung ein.

Nur denkbar knapp scheiterte der Vöhrumer, der bei Olmypiasieger Wladyslaw Kozakiewicz trainiert, an 4,80 Meter. Sein zweiter Versuch für die persönliche Bestmarke war der beste. „Gerissen habe ich, weil ich die Aufrollposition etwas zu früh verlassen habe“, analysierte Pfitzner. Beim Hochfliegen touchierte er die Latte minimal mit den Beinen. Das reichte, sie fiel.

Den Sieg in Leverkusen holte Carlo Paech vom SV Hohen-Neuendorf mit bärenstarken 5,40 Meter. 5,00 Meter hätten zu Bronze gereicht.

Die gute Leistung beim Hallenwettkampf ermutigte Pfitzner, für die Freiluftsaison neue Höhen anzupeilen. „Die fünf Meter habe ich mir als Ziel vorgenommen“, unterstreicht er.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.