Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Pfeile müssen gegen Landesligist Gitter ran

Fußball-Bezirkspokal Pfeile müssen gegen Landesligist Gitter ran

Durch den 2:1-Sieg über den Salzgitter-Kreismeister MTV Lichtenberg hatte Fußball-Bezirksligist Pfeil Broistedt die zweite Runde des Bezirkspokals erreicht. Gegner ist ein Landesligist.

Voriger Artikel
Ilsedes Talente siegen im Generationenduell
Nächster Artikel
Bilanz spricht für Clauen/Soßmar

Gegen Lengede blieben die Broistedter (gelb/blau) am Sonntag ohne Treffer. Der Gegner am Dienstag ist nicht leichter.

Quelle: rb

Pfeil Broistedt - SC Gitter (heute, 18.30 Uhr). „Wir hätten uns eine lösbarere Aufgabe gewünscht“, gibt Pfeile-Obmann Börge Warzecha zu. Die Gäste kommen mit breiter Brust, haben sie doch am Sonntag beim BSC Acosta Braunschweig 3:2 gewonnen. Zwei Tore erzielte Amir Hadziardic, der von GW Vallstedt zum SC Gitter wechselte.

„Für uns hat der Bezirkspokal nicht so einen hohen Stellenwert, wie die Punktspiele“, sagt Warzecha. Deshalb würden voraussichtlich einige Akteure auflaufen, die noch nicht so viel Spielpraxis sammeln konnten. Den angeschlagenen Patrick Kunz werde Trainer Michael Auerbach wohl schonen. Dafür ist Marco Di Nunno, Doppeltorschütze gegen Lichtenberg, nach seinem Urlaub heute wieder im Kader. Allzu große Chancen rechnet sich Warzecha für sein Team nicht aus. Allerdings: „Man weiß nicht, mit welcher Mannschaft Gitter aufläuft.“

mp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.