Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Peiner wollen um Titel mitkegeln

Deutsche Meisterschaften Peiner wollen um Titel mitkegeln

Vier Tage lang werden vom 11. bis zum 14. Juni in Bremerhaven die Deutschen Kegel-Meisterschaften auf Bohle ausgetragen. 14 Peiner vertreten im dortigen „Bürgerpark Lehe“ in zwei Mannschaften, zwei Mixed-, zwei Damen-Doppeln sowie in vier Einzelstarts die Vereinsfarben.

Die vorangegangenen Landesmeisterschaften im heimischen Kegelzentrum an der Pfingststrasse hatten die Peiner Kegelasse erfolgreich auf vorderen Rängen beendet. Ähnliche Ergebnisse könnten auch auf höchster Ebene wiederholt werden.

Der Peiner Vizelandesmeister geht in der Herren-B-Konkurrenz der Vereinsmannschaften am heutigen Donnerstag ab 10 Uhr gegen 11 Teams an den Start. Dabei sind: Werner Rösner, Willi Bund, Norbert Krause, Wolfgang Garbs und Horst Cremer.

Die Qualifikationsläufe in den Doppelwettbewerben werden heute zwischen 10 und 21 Uhr ausgetragen. In jeweils 24-köpfigen Teilnehmerfeldern startet für Peine das Landesmeister-Doppel im Mixed: Kerstin Falldorf/ Dirk Christiansen. Das ebenfalls platzierte Duo Gabi Beckmann/ Dirk Pfeiffer musste aus dienstlichen Gründen auf das begehrte Startrecht verzichten. Im Damen-Doppel gehen das Landesvize-Duo Sandra Lohmann/ Kerstin Falldorf und Petra Hadrys/ Susanne Wichmann an den Start.

Hochkarätige Konkurrenz wartet im Mannschaftswettbewerb der Damen auf den Peiner Landesvizemeister. Dieser startet mit Petra Hadrys, Karin Deyerling, Sandra Lohmann, Marina Lorenz und Kerstin Falldorf am Freitag ab 15 Uhr das Rennen um eine Medaille. Zu den Mitfavoriten zählen Titelverteidiger Hamburg, Landesmeister Cuxhaven und der Gastgeber Bremerhaven.

Ebenfalls am Freitag ab 14.20 Uhr will Vizelandesmeister Norbert Krause in der Herren-B-Klasse die Qualifikation gegen 23 Mitbewerber um zwölf Plätze für das Finale am folgenden Tag erfolgreich bestehen.
Am Sonnabend geht es zwischen 11 und 20.30 Uhr in den Einzelwettbewerben der Damen und Herren jeweils gegen 29 Konkurrenten um zwölf Startplätze für das Finale am Sonntag. Mit von der Partie sind die Medaillengewinner der Landesmeisterschaften, Karin Deyerling, Petra Hadrys und Dirk Christiansen.

hst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional