Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Peiner holen dreimal Silber und zweimal Bronze
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Peiner holen dreimal Silber und zweimal Bronze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 12.05.2009
Anzeige

Seinen ersten Vize-Landesmeistertitel kegelte sich Norbert Krause in der Herren-B-Disziplin heraus. Den Vorlauf überstand er mit 885 Holz als Fünfter, und der spätere Sieger und Titelverteidiger Dieter Sebastian (Wilhelmshaven) hatte mit 884 Holz den Endlauf erst mit dem letzten Wurf erreicht. Hier lieferten sich beide dann aber über die gesamte Distanz eine nahezu synchrone Kugelschlacht, in der sich der Peiner erst auf der letzten Gasse gegen drei aufeinander folgende Neunen mit 893 zu 897 Holz geschlagen geben musste. Sicher gecoacht wurde der alte und neue Landesmeister vom Peiner Sportwart Dirk Christiansen.

Ohne allzu große Erwartungen war Petra Hartleib (Damen-A) nach längerer Kegelpause ins Rennen gegangen. Nach einer gerade überstandenen Schulteroperation wollte sie einfach nur durchhalten. Zu ihrer eigenen Überraschung erreichte sie nach 861 Zählern als Sechste den Endlauf. Hier kämpfte und litt sie sich mit 864 Holz zu Bronze durch, ganze zwei Zähler entfernt von Silber. Als sich die Anspannung danach gelöst hatte, kullerten ein paar Erschöpfungstränen.

Im 24-köpfigen Teilnehmerfeld der Damen-Disziplin gingen vier Peinerinnen ins Rennen. Marina Lorenz (873) und Kerstin Falldorf (879) verfehlten das Finale knapp. Karin Deyerling erreichte das Finale nach vorgelegten 886 Holz und zweistündiger Wartezeit, und Petra Hadrys setzte mit 902 Holz ein viel versprechendes Achtungszeichen.

Ein neues Spiel dann im Endlauf. Von Beginn an marschierte die Cuxhavener Nationalspielerin und mehrfache Deutsche Meisterin Anja Fürst ungefährdet auf ihren 12. Landestitel zu. Hinter ihr fand Karin Deyerling nach achtwöchiger Kegelpause bereits von der ersten Bahn an zu ihrer alten Leistungsstärke zurück: „Ich bin wieder angekommen“, strahlte sie nach ihren 903 Holz auf dem Silberrang. Nicht weniger strahlte Petra Hadrys. Mit 890 Hölzern verteidigte sie nervenstark ihren ersten „Treppenplatz beim Land“ knapp vor der namhaften Konkurrenz.
Ähnlich verlief die Herren-Disziplin. Franco Benincaso (890) und Dirk Pfeiffer (899) mussten sich trotz ansprechender Leistungen im Vorlauf geschlagen geben. Als Dritter im Bunde erkämpfte sich Dirk Christiansen mit 908 Holz das viertbeste Ergebnis.

Im Finale zog Bundesligaspieler Michael Lotze (Hannover) ungefährdet mit 926 Holz seine Kreise, aber ab der dritten Bahn wurde er gejagt von Dirk Christiansen, der ein vierköpfiges Verfolgerfeld anführte. Mit dem letzten Wurf hatte er sein erstes Silber in dieser Disziplin mit 916 Holz erreicht. Titelverteidiger Rudolph (Nordenham) hatte um ein Holz das Nachsehen.

Die Deutschen Meisterschaften werden Mitte Juni in Bremerhaven ausgetragen.

hst

Bei fast optimalen äußeren Bedingungen tummelten sich in Edemissen 156 Leichtathleten, die um Kreisehren kämpften – und es gab gute Leistungen zu sehen. Zudem waren auch einige Starter von auswärtigen Vereinen dabei, denen es vorwiegend um die Qualifikation zu den nationalen Titelkämpfen ging.

12.05.2009

Hier finden Sie die Partien des heutigen Spieltags.

12.05.2009
Anzeige