Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Peiner Quartett fährt zur DM
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Peiner Quartett fährt zur DM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 16.05.2017
Kerstin Ortmann und fahrt mit dem A-Team zur Deutschen Meisterschaft
Anzeige
Celle

Sie hatten sich viel vorgenommen für die Landesmeisterschaft auf Bohle, die Kegler und Keglerinnen aus Peine. Doch nur das Damen A-Team sicherte sich in Celle den Titel und fährt damit zur Deutschen Meisterschaft – weitere DM-Tickets gab es nicht.

Team-Wettbewerb

Das Peiner Damen-Team startete als Mitfavorit und Titelverteidiger in der Bundesligabesetzung Sandra Lohmann (921), Susanne Wichmann (898), Marion Dalibor (901) und Kerstin Falldorf (920). Doch 3640 Holz bedeutete Rang drei hinter Uelzen (3685) und Hannover (3645). Vom Kugelpech verfolgt war auch der Deutsche Meister Cuxhaven: 3621Holz reichten nur zu Rang fünf.

Das ebenfalls bundesligaerfahrene Damen-A-Team (3605) lieferte sich einen engen Zweikampf mit Cuxhaven (3599), gewann diesen und fährt nun als Landesmeister zur DM. Es spielten: Petra Hadrys (904), Kerstin Ortmann (903), Petra Hartleib (889) und Karin Deyerling (909).

Chancenlos war hingegen die Peiner Herren-Auswahlmannschaft. Denn sie landete auf Rang sieben (3597) in der Besetzung Thorsten Dalibor (894), Sven Bosse (894), Axel Hille (910) und Dirk Christiansen (899). Überlegener Sieger wurde Cuxhaven (3684).

Für das Herren-B-Team reichte es nach drei unverhofften Pumpen nur noch zu Rang sechs in der Besetzung Norbert Krause (892), Jürgen Kubernus (888), Werner Barisch (891) und Willi Bund (874). Landesmeister Göttingen spielte 3598 Holz.

Doppel

Kugelpech hatten die Damen-Doppel. Auf Rang sechs landeten Lohmann/Ortmann nach 891/897 Holz – nur zwei Zähler fehlten für die DM. Mit ihrem Vorlauf-Ergebnis von 915 Holz hätte das Doppel Hadrys/Wichmann im Finale Gold geholt. Dort gelangen ihnen jedoch lediglich 889 Holz und Rang zehn. Nur im Vorlauf starteten Dalibor/Hartleib (874).

erren-Doppel verpassten Bosse/Christiansen mit 886 knapp den Einzug ins Finale. Dort zauberten Vater und Sohn Buschbeck (Cuxhaven) 917 Holz nach 923 Holz im Vorlauf.

Auch keinem der hoch gewetteten fünf Peiner Mixed-Doppel gelang der Sprung zur DM. Es versuchten: Falldorf/Christiansen (906/ 907), Wichmann/Krause (890), Lohmann/Dalibor (886) und Hadrys/Gröne (879).

Die Medaillen in sieben Disziplinen teilten zehn Vereine unter sich auf. Am erfolgreichsten war Hannover mit 3xGold, 2xSilber und 1xBronze. Es folgte Cuxhaven (1-2-1).

Von Herbert Stroppe

Sportbuzzer Fußball regional U17 der Eintracht besucht Box-Club - Boxtraining im Abstiegkampf

In der B-Junioren-Bundesliga müssen sie nach Berlin, Dresden oder Rostock. Das „Auswärtsspiel“ in Peine war für die Nachwuchs-Kicker von Eintracht Braunschweig deshalb nur eine Stippvisite – aber ähnlich anstrengend wie ein Bundesligaspiel: Sie trainierten 90 Minuten beim Box-Club 62 Peine.

16.05.2017

Wer wird Nachfolger von Marathon Peines Spielgestalter Christian Brüge? Heute zwischen 10 und 20 Uhr kann unter paz-sportbuzzer.de im Internet wieder Peines „Spieler der Woche“ gewählt werden. Torschützen und Defensivstrategen stehen heute zu Wahl

15.05.2017

Das finale Oberliga-Spiel der Handballerinnen der SG Zweidorf/Bortfeld war ein Spiegelbild der Saison. Nach einem Rückstand kämpfte sich die Riege von Trainer Andreas Bremer heran, am Ende standen die Gäste aber erneut ohne einen Punktgewinn da.

15.05.2017
Anzeige