Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Pavel Mokrys setzt zum Höhenflug an

Leichtathletik-Kreismeisterschaften Pavel Mokrys setzt zum Höhenflug an

Abgeräumt: Gleich fünf Titel erkämpft der Edemisser A-Schüler bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Vöhrum.

Schnell, hoch und weit: In guter Form zeigten sich Peines Leichtathleten bei den Einzelkreismeisterschaften im Vöhrumer Stadion.
Bei den Männern sicherte sich Steffen Knoblauch von der LG Peiner Land den Kreismeistertitel über 100 Meter in 12,03 Sekunden. Tobias Frie (TSV Mehrum) und Frederik Menzel (LG) verwies er auf die Plätze zwei und drei.

Im Kugelstoßen stieß Olaf Rosenberg (LG) das 7,26 Kilo schwere Wettkampfgerät am weitesten und gewann mit einer Weite von 12,82 Meter vor Dr. Werner Weber und Jens Thierse (ebenfalls LG).

In der männlichen Jugend B dominierte die LG Peiner Land das Geschehen. Die Athleten teilten sich alle Titel, die es zu gewinnen gab. Besonders spannend: das Hochsprungfinale zwischen Lars Thierse und Jean Louis Guerby. Beide erreichten die Höhe von 1,70 Meter, aufgrund von zwei Fehlversuchen verpasste Guerby den obersten Platz auf dem Treppchen, der damit an Thierse ging.

Bei den 15-jährigen A-Schülern lieferten sich zwei Athleten der LG Peiner Land einen Zweikampf um die Kreismeistertitel. Pavel Mokrys behielt die Nase vorn und gewann fünfmal vor Hendrik Bollmann, der lediglich das Kugelstoßen mit einem halben Meter Vorsprung für sich entschied. Mokrys überzeugte vor allem im Hochsprung, den er mit 1,59 Meter klar gewann. Danach ließ er die Latte sogar mutig auf 1,80 Meter legen – doch er scheiterte.

In der weiblichen Jugend A dominierten die Athletinnen vom TSV Arminia Vöhrum den Weitsprung. Nathalie Hofmann (4,42 Meter) machte den weitesten Satz. Ebenfalls auf den Siegerpodest sprangen Annika Ludwig (4,26 Meter) und Marleen Bublitz (4,17 Meter). Den 100 Meter-Lauf und den Hochsprung gewann die 18-jährige Katrin Pfitzner (LG Peiner Land) mit deutlichem Vorsprung und ließ die Mädchen aus Vöhrum und Vechelde hinter sich.

Stefanie Behling (LG) und Marlena Wolters (Mehrum) lieferten sich einen packenden Weitsprungwettkampf in der weiblichen Jugend B. Mit nur einem Zentimeter Unterschied gewann Behling (4,66 Meter) vor Wolters. Bronze holte Laura Haut aus Vechelde (4,38 Meter).

Spannend verlief zudem der 100 Meter-Lauf der 14-jährigen A-Schülerinnen. In einem fulminanten Spurt lief die Vöhrumerin Franziska Fießinger in 14,66 Sekunden ins Ziel. Dahinter kamen Joyce Lambrecht (Lengede) und Alina Martin (LG) an.

Annika Ludwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Regional