Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional PSG Peine unterliegt im Spiel um Platz drei
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional PSG Peine unterliegt im Spiel um Platz drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 24.08.2018
Vanessa Grote (am Ball) und die PSG Peine sicherten sich beim Eulen-Cup Rang vier. Im kleinen Finale unterlagen sie dem Landesligisten aus Altwarmbüchen mit 4:13. Quelle: verein
Peine

Den vierten Platz bei acht teilnehmenden Teams erreichten die Frauen der PSG Peine beim eigenen Handball-Turnier um den Eulencup. „Ich bin mit meinem Team zufrieden“, erklärte PSG-Trainer Lutz Benckendorf. Auch die Gäste-Vertretungen seien mit dem Turnierverlauf zufrieden gewesen – und mit dem Modus, allen möglichst viel Spielzeit zu gewähren.

Die mit zwei Teams angereiste HSG Deister/Süntel hatte allerdings zu dünne Kader, sodass diese nur die Vorrunde spielten und dann den Heimweg antraten. Der Spielplan wurde deshalb so geändert, dass es Platzierungsspiele zwischen den platzgleichen Teams der beiden Gruppen gab.

Im Spiel um den fünften Platz besiegte die HSG Braunschweig die HSG Weyhausen/Tappenbeck mit 9:2. Im Spiel um den Bronzerang hatte die PSG Peine gegen den Landesligisten aus Altwarmbüchen keine Chance – am Ende mussten sich die Peinerinnen deutlich mit 4:13 geschlagen geben.

Turniersieger wurde der MTV Großenheidorn. Er setzte sich im Finale gegen Wacker Osterwald mit 12:8 durch.

In der Gruppenphase hatte die PSG gegen Osterwald mit 4:7 verloren. „Das war eine schlechte Leistung meines Teams. Es hat mir von der Dynamik her überhaupt nicht gefallen“, kritisierte Lutz Benckendorff. Das allerdings sei in den nächsten Spielen besser geworden, erklärte der Coach. Trotzdem fiel die Niederlage gegen Deister/Süntel I mit 4:10 noch höher aus. Gegen die HSG Weyhausen/Tappenbeck jedoch feierten die Peinerinnen einen Erfolg: Mit 8:5 gaben sie der HSG das Nachsehen.

All diese Partien seien jedoch wichtig gewesen. „Denn es waren Gegner, gegen die wir sonst nicht spielen. Da konnte alle bei uns sehen, woran wir noch arbeiten müssen“, stellte Lutz Benckendorf fest.

Von Matthias Press

Nach dem Eulencup am vergangenen Wochenende steht für Jahns Oberliga-Handballerinnen erneut ein Turnier auf dem Plan. Am Samstag treten sie in der 1. Runde des HVN-Pokal-Wettbewerbs an – und die Jahnerinnen gehen als Favorit in das mit vier Teams besetzte Turnier. Im Pokaleinsatz sind auch die Landesliga-Handballerinnen aus Edemissen und Zweidorf/Bortfeld.

24.08.2018

Die pflichtspielfreie Zeit ist beendet. Am Sonntag steht die erste Runde im HVN-Pokal-Wettbewerb auf dem Programm. Die SG Zweidorf/Bortfeld hatte sich um die Ausrichtung eines Vierer-Turniers beworben – und den Zuschlag erhalten. Gegner der SG wird unter anderem die HSG Nord sein.

24.08.2018
Sport Regional Leichtathletik-Sommersportfest in Edemissen - Nicolas Mulero holt gleich zweimal Gold

Beste äußere Bedingungen, gute Resonanz und etliche starke Leistungen: All das bot das von der LG Peiner Land ausgerichtete Edemisser Sommersportfest, bei dem mehr als 250 Leichtathletinnen und Leichtathleten aus der gesamten Region am Start waren.

22.08.2018