Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Ole Krohne wird Vize-Landesmeister
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Ole Krohne wird Vize-Landesmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 19.02.2018
Ole Krohne (Nummer 307, hier im Dezember beim Stadtlauf in Sarstedt) holte Landes-Silber im Crosslauf. Quelle: Verein
kreis peine

Zwei Leichtathletik-Talente aus der Gemeinde Wendeburg überzeugten bei der Crosslauf-Landesmeisterschaft in Löningen. Ole Krohne, der jüngst bei den Hallenlandesmeisterschaften Silber über 3000 Meter errang, mischte auch beim Crosslauf über 2310 Meter ganz vorne mit. Von Beginn an hielt sich der für die LG Braunschweig startetende 15-Jährige auf Schlagdistanz zu seinem Teamkollegen und späteren Sieger Dustin Zeuner und musste sich am Ende nur um fünf Sekunden geschlagen geben. 8:14 Minuten benötigte Krohne und trug mit seiner Silbermedaille auch zum klaren Sieg in der Mannschaftswertung bei. Bis zum Schluss hatte das Talent, das erst seit einem halben Jahr Leichtathletik betreibt, die Angriffe seiner Verfolger erfolgreich abgewehrt „Es ist erstaunlich, wie schnell Ole als Quereinsteiger der Sprung an die niedersächsische Spitze gelungen ist“, stellte Trainer Kolja Kloke fest und ist sich sicher, dass sein Schützling auch auf nationaler Ebene Erfolge feiern kann.

Für Athleten der jüngeren Altersklassen, die an den eigentlichen Landestitelkämpfen noch nicht teilnehmen dürfen, wurden Rahmenwettbewerbe angeboten. Hier überzeugte die ebenfalls für die LG Braunschweig startende Wendenburgerin Anna Malena Wolff López, die mit einem Start-Ziel-Sieg die W13 mit deutlichen 48 Sekunden Vorsprung gewann. Nur 6:42 Minuten benötigte sie für die 1740 Meter. Das Lauftalent darf erst ab dem nächsten Jahr an den offiziellen Landesmeisterschaften teilnehmen und unterstrich, dass sie dann zu den Titel-Anwärterinnen gehören könnte. „Anna Malena vollzieht weiter eine sehr positive Entwicklung und kann selbstbewusst auf ihr Debüt auf Landesebene im kommenden Jahr blicken“, sagt LG-Trainer Kolja Kloke.

Von Redaktion

Ohne Marcel Waschke müssen die Landesliga-Handballer des MTV Groß Lafferde bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig ran. Der Leistungsträger zog sich im Training einen Bänderriss zu. Nach dem jüngsten Ausrutscher des Spitzenreiters erwartet Abteilungsleiter Steffen Slabon aber auch ohne Waschke eine Reaktion des Teams.

19.02.2018

Spitzenspiel in der Handball-Regionsoberliga der Männer: Die auf Platz drei liegenden Jahner erwarten den Tabellenführer aus Wittingen. Der muss bereits einen Tag zuvor bei der HSG Nord II antreten – und bereits am Sonntag geht es für die Edemissener weiter, denn da erwarten sie Groß Lafferde II.

19.02.2018

Der Schweiß und die Trainingsmühen haben sich gelohnt: Gulsawab Ulfat vom Box-Club Black Panthers Peine ist Meister des Verbands Hannover-Braunschweig-Lüneburg. In der Endrunde der HBL-Meisterschaft in Braunschweig besiegte er den Wolfenbütteler Kinan Alkzak in der Männerklasse bis 56 Kilo klar mit 3:0.

19.02.2018