Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Oldies helfen Lafferde im Kellerduell

Handball-Landesliga Oldies helfen Lafferde im Kellerduell

Das letzte Punktspiel in 2011  dürfte auch das wichtigste für Groß Lafferdes Landesliga-Handballer sein. Empfangen sie doch morgen den unmittelbaren Konkurrenten Plesse. Bei einer Niederlage wird der MTV während der Weihnachtspause auf einem Abstiegsplatz bleiben.

Voriger Artikel
Drei Torwart-Tore: Bildung weiter
Nächster Artikel
Gut taktiert: Gramann hebt Gold

Fehlt aus privaten Gründen: Xavier Petitjean.

Quelle: rb

MTV Groß Lafferde – HSG Plesse-Hardenberg II (Sonnabend, 18.30 Uhr). „Es wird keine besondere Vorbereitung geben. Die Wichtigkeit der Begegnung ist allen Spielern bewusst“, erläutert MTV-Trainer Michael Nechanitzky, mit welchen Voraussetzungen seine Mannschaft ins Duell Vorletzter gegen Drittletzter geht. Dazu zählt auch, dass dabei neben Jan Neumann (verletzt) mit Xavier Petitjean ein weiterer Eckpfeiler des MTV ausfällt. Der Rückraumspieler fehlt morgen aus privaten Gründen.

Unterstützung aus der zweiten Herren gebe es dieses Mal nicht, da alle Spieler an einer lange geplanten Veranstaltung teilnehmen. Somit setze man auf Anleihen aus der A-Jugend und auf MTVer, die ihre Karriere vor geraumer Zeit beendet haben. „Mal sehen, wen wir da ausgraben werden.“

Auch den Gegner kann Nechanitzky nicht so richtig einschätzen. Verloren doch die Plesser zuletzt 9:42 in Wolfsburg, um danach 36:33 gegen Schöningen zu gewinnen „Man weiß nie, mit welcher Mannschaft die auflaufen.“ Sicherer ist Nechanitzky hingegen, was den Charakter des morgigen „Kellerderbys“ betrifft. „Das wird kein schönes Spiel. Es wird meistens über Kampf gehen.“

jh      

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.