Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ohne sechs wirft Lafferde nur sieben Tore

Handball: Oberliga-Vorrunde der B-Junioren Ohne sechs wirft Lafferde nur sieben Tore

Nichts zu holen gab es in Burgdorf für die B-Jugend-Handballer des MTV Groß Lafferde im Spiel der Oberligavorrunde. Sie kassierten gegen den Ligaprimus TSV Burgdorf eine 7:32-Niederlage.

Voriger Artikel
Lindigkeit siegt im Tischtennis-Duell der Generationen
Nächster Artikel
Ohne Sturz zum Brandenburger Tor

Jakob Schmidt (am Ball, hier im Spiel gegen Anderten) fehlte den Lafferdern beim Spiel in Burgdorf.

Quelle: Ralf Büchler

Burgdorf. Nichts zu holen gab es in Burgdorf für die B-Jugend-Handballer des MTV Groß Lafferde im Spiel der Oberligavorrunde.

TSV Burgdorf - MTV Groß Lafferde 32:7 (17:6). Der Gastgeber war die erwartet hohe Hürde. Das Spitzenteam der Liga hatte die Partie stets im Griff. „Dabei konnten die Burgdorfer neben den körperlichen Vorteilen die spielerische und individuelle Klasse in die Waagschale werfen. Ihre gut gestaffelte Abwehr ließ wenig zu. Dadurch kamen sie immer wieder zu leichten Kontertoren“, stellte MTV-Trainer Dennis Bühn fest.

Er musste auf insgesamt sechs Spieler verzichten, was sich im Spielverlauf deutlich bemerkbar machte. „Als die Rückraumspieler Niklas Zellmann und Jonas Waschke ausfielen, mussten wir auf diesen Positionen mit Außenspielern und Kreisläufern agieren“, bedauerte Bühn, räumte aber auch ein: „Burgdorf hat eine starke Mannschaft und andere Ziele.“ Die Lafferder bestreiten am Freitag ihr letztes Spiel in der Vorrunde beim MTV Braunschweig. „Hier erwarten wir eine Partie auf Augenhöhe, die wir für uns entscheiden wollen“, sagt Bühn.

MTV Groß Lafferde: Grunst (Tor) – Zellmann (1), Wittenberg, Hansen (1), Pintak, Marti Fischer (2), Jonas Waschke (3), Julian Fischer, Thomas, Gappenberger.

Von Matthias Press

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine
Die besten Wettquoten für die Bundesliga gibt es bei SmartBets.