Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Nur ein Remis in sieben Partien: Titel für Yannick Miszori
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Nur ein Remis in sieben Partien: Titel für Yannick Miszori
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.10.2016
Yannick Miszori (Mitte, Peiner SV) sicherte bei der Schach-Bezirksmeisterschaft den U14-Titel.
Anzeige

Vor allem Yannick Miszori (U14) überzeugte in seinen Partien. Von 7 möglichen Punkten in dem mit der U12 gemeinsam absolvierten Turnier holte er 6,5. Lediglich gegen den Zweitplatzierten, Anri Zozulin (Caissa Wolfenbüttel) musste sich Miszori mit einem Remis begnügen, sodass er am Ende Bezirksmeister wurde. Die Peiner Emir-Can Tokus (3/7), Jona Winiecki (2/7) und Cihad-Emin Tokus (1,5/7) belegten in der U14-Wertung die Plätze drei, vier und fünf.

Zudem sicherte sich Luis Stein (3,5 aus 7) in der U12 den zweiten Platz hinter Ferdinand Lau (SVg Salzgitter). „Damit haben sich Yannick und Luis direkt für die Landesmeisterschaften im nächsten Jahr auf Norderney qualifiziert“, erklärte PSV-Pressewart Stefan Kück.

Ebenfalls nach Norderney im nächsten Jahr fährt Johann Limböck, erspielte sich doch der Peiner in der U18 Silber (4/7). Erster wurde Nils Lamottke (SVg Salzgitter). Rang eins bei diesem Wettbewerb, der zusammen mit der U16 bestritten wurde, erreichte Theodor Lau (Salzgitter, 5,5/7). Die PSV-Spieler Sebastian Limböck (4,5/7), Artur Kück (4/7) und Elias Behme (3/7) kamen hier auf die Plätze vier, fünf und sechs.

Eventuell gibt es für den Peiner Nachwuchs noch weitere Qualifikations- und Freiplätze, „aber das entscheidet sich erst in den nächsten Wochen, wenn auch die anderen Bezirke ihre Meister ermittelt haben“, erläuterte Stefan Kück.

Edemissen. Auf große Resonanz stießen die beiden vorgabewirksamen Wettspiele, die jüngst auf der Golfanlage in Edemissen stattfanden. Insgesamt spielten bei den Masters, dem Turnier für alle Sieger der abgelaufenen Spielzeit (nur für Clubmitglieder) und dem Preis der deutschen Einheit (offenes Einzelwettspiel) 124 Starterinnen und Starter um die Siegestrophäen.

12.10.2016

Peine. Drei Tage nach dem ersten Saisonsieg steht für die Landesliga-Fußballerinnen des VfB Peine das nächste Punktspiel auf dem Programm. Heute empfangen sie die FSG FoSaStHa aus Salzgitter.

12.10.2016

Der Vöhrumer Martin Ritter hat sich mit drei Treffern im Spiel gegen Bosporus in der Kreisliga-Wertung des Torjäger-Cups nach vorn geschossen. Mit jetzt 15 Toren liegt er gemeinsam mit dem Groß Lafferder Tim Paul an erster Stelle. In der Bezirks-Wertung führt Marco Di Nunno (9), in der Wertung der 1. Kreisklasse Patrick Tschapke (13).

12.10.2016
Anzeige