Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Neugebauer trainiert Ölsburg
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Neugebauer trainiert Ölsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 17.10.2009
Anzeige

„Ich bin zeitlich sehr eingespannt. Es ist ein Gefallen für Ölsburg, um etwas Ruhe reinzubringen“, sagt Neugebauer über sein Interimsamt. Der 34-Jährige hatte sechs Jahre für die Viktoria auf Bezirksebene gekickt und coachte danach noch den TSV Hohenhameln II und den Bezirksligisten Marathon Peine.

Zwei Trainingseinheiten haben Neugebauer und Schwalenberg bereits geleitet. Die ersten Eindrücke von der Mannschaft waren positiv. „Für mich ist unverständlich, dass Ölsburg unten steht. Die Mannschaft war hoch konzentriert und hoch motiviert“, lobt Neugebauer.

Am Wochenende tritt sein neues Team bei Blau-Weiß Schmedenstedt an und will die Aufbruchstimmung nutzen. „Der frische Wind tut der Mannschaft sicherlich gut“, sagt Fußball-Obmann Tobias Schoeler, der nun etwas mehr Zeit bei der Trainersuche hat. „Es ist eine tolle Aufgabe, die Mannschaft zu trainieren“, wirbt Interimscoach Neugebauer schon für einen Nachfolger.

cm

Sport Regional FC Germania Barbecke - Bilir nur noch Co-Trainer

Der FC Germania Barbecke sucht einen neuen Fußball-Trainer für seine Kreisliga-Mannschaft. Der bisherige Spielertrainer Ali Bilir soll nur noch als Co-Trainer arbeiten. „Ali ist Schichtarbeiter und konnte das Training aus beruflichen Gründen leider nicht immer leiten.

17.10.2009

Das waren noch Zeiten: Als einzige Fußball-Mannschaft der DDR gewann der 1. FC Magdeburg 1974 den Europapokal der Pokalsieger. Im Finale in Rotterdam besiegte der FCM den AC Mailand mit 2:0. Dienstag bestreitet der Traditionsklub aus dem Osten in Vechelde ein Freundschaftsspiel gegen eine Vechelder Gemeindeauswahl.

16.10.2009

Es sollte nicht sein: Der Oberger Ultraläufer Maik Dieroff gab beim Spartathlon 2009 vorzeitig auf, Körper und Geist versagten ihm dieses Jahr den Dienst. Anders als Sieger Ryoichi Sekiya (Japan), der die 246 Kilometer von Athen nach Sparta in 23:48:24 Stunden bewältigte, stieg Dieroff nach knapp der Hälfte der Strecke ermattet aus.

16.10.2009
Anzeige