Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Münstedt trifft und trifft und trifft ...

Fußball Münstedt trifft und trifft und trifft ...

Beinahe noch den Sieg in der Mannschaftswertung des Sparkassen-Torjäger-Cups verdaddelt hätten die Fußballer des TSV Münstedt.

Am letzten Spieltag kassierte der Meister der 1. Kreisklasse Süd ein überraschendes 1:6 gegen den MTV Peine. Bis auf ein Tor kam Verfolger MTV Duttenstedt noch an die Münstedter „Ballermänner“ heran. „Wir waren ganz schön zittrig“, kommentierte Spielertrainer Markus Eschemann den hauchdünnen Zieleinlauf für den er auch eine Erklärung hatte: „Im letzten Spiel wollte ich noch einmal alle Spieler zum Zuge kommen lassen, die wenig Einsatzzeiten hatten.“

Dass die gut gemeinte Geste allerdings so klar in die Hose geht, damit hatte Eschemann nicht gerechnet.

Dennoch: Aus dieser Saison bleiben für die Münstedter vor allem Erfolgserlebnisse heften. Als Außenseiter zog das Team ins Viertelfinale des Kreispokals ein, siegte in der Torjäger-Wertung, holte die Meisterschaft und steigt in die Leistungsklasse auf. Vor allem auf den Titel wagten die Münstedter das ein oder andere Freudentänzchen. „Es war schließlich bereits der vierte Anlauf. In all den Jahren sind wir mit dem Druck nicht zurechtgekommen“, betont Eschemann.

Nun hat’s geklappt. „Weil wir eine kompakte Mannschaft hatten, in der jeder Spieler mitgezogen hat. Wir waren eine Einheit und schwammen vom ersten Spieltag an auf einer Euphoriewelle“, begründet der Trainer. 140 Tore werden dem Aufsteiger in der kommenden Saison wohl nicht noch einmal glücken, „aber eine gute Rolle wollen wir spielen, aber vor allem nicht absteigen“, sagt Eschemann.

Auf ein Spiel freut er sich besonders – das gegen den TuS Bierbergen. Dort stürmt nämlich sein Cousin André Rohnert. „Er ist am Knie verletzt, ich hoffe er kann noch einmal spielen“, drückt Eschemann die Daumen.

Neuzugänge für die kommende Saison kann der TSV bereits vermelden: Vom Kreisligisten TSV Clauen/Soßmar wechselt Jan-Luca Rautenstrauch nach Münstedt, aus der A-Jugend des SV Lengede kommt Daniel Kriete.

cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine